Palatia aktuell – Trainingsauftakt / BVB Rückblick

Bereits seit einer Woche befinden sich unsere Jungs der 1. Mannschaft in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Verbandsliga. Mittlerweile stehen auch die  ersten Saisonspiele fest: Am Wochenende 4./5. August gehen wir mit einem Heimspiel gegen den FC Lautenbach in die Saison 2018/19.

Test: Am Sonntag, 01. Juli steht für unsere Verbandsliga-Mannschaft ein erstes Testspiel auf dem Programm. Beim Sportfest des SV Kirrberg tritt man ab 17.00 Uhr gegen den VB Zweibrücken an.

BVB-Cup Rückblick

Vor ca. 3 Monaten trat der BVB 09 e.V. Dortmund mit der Frage an uns heran, ob wir uns vorstellen können, einer der 9 Vereine in Deutschland zu sein, die die Vorrunde des BVB FAMILY CUP 2018 ausrichten. Die Verantwortlichen der Palatia Limbach sagten sofort ja und ein paar Tage später hatten wir die Zusage.

Da stellt man sich die Frage: Wie funktioniert das eigentlich genau mit diesem Turnier?  Hinter dem BVB Family Cup steckt eine super Idee: Fußballbegeisterte Mütter und Väter bilden mit ihren Kindern ein Team. Spezielle leicht verständliche Regeln sorgen dafür, dass die kleinen Fußballer dabei immer im Mittelpunkt stehen. Gespielt wird auf dem kleinen Spielfeld mit mindestens 5 Kids und maximal 2 Erwachsenen.

Mit diesen Zusatzinformationen war innerhalb kürzester Zeit ein Organisationsteam und ein Sponsor, nämlich das Opel-Autohaus Schmidt in Homburg, gefunden. Als dann sogar Ministerin Anke Rehlinger die Schirrmherrschaft für´s Turnier übernahm, konnte es losgehen.

Am 09.06. bei schönstem Sommerwetter war es so weit.  Da es sich ja um ein Familien-Turnier handelte waren so namhafte Mannschaft am Start wie: „Borussia Mogro“, „Champions for ever“, „Grashüpfer“, „Limbacher Fupper“, „Palatia Kickers“, „Teamgeist“, „D-Team“ und „Limboys“.

Einmal musste das Turnier allerdings unterbrochen werden – nicht wegen des Wetters, sondern wegen „Emma“, dem Maskottchen des BVB. Jeder, ob Klein oder Groß, wollte sich mit Emma fotografieren lassen! 

Ach ja einen Turnier- Sieger gab es auch: Im Finale gewann Bor. Mogro gegen Champions for Ever. Der Sieger fährt nun an einem Bundeligaspieltag zur Endspiel-Runde in den Pott, um den Pott zugewinnen. Die anschließende Siegerehrung findet in der Halbzeit des Bundeligaspiels statt. Hierfür drückt die Palatia Limbach Bor. Mogro die Daumen und wünscht der Truppe viel Spaß!

Ach ja: aufgrund der tollen Organisation hat der BVB schon angekündigt, auch im nächsten Jahr (am Pfingst-Samstag) ein Vorrunden-Turnier des BVB Family Cup bei Palatia Limbach auszurichten.

 

Sportfest: An unsere diesjähriges Sportfest vom 20. bis 23. Juli sei hiermit erinnert. Infos zum sportlichen Programm sowie zu den musikalischen Rahmenprogramm finden Sie demnächst an dieser Stelle oder aber zeitnah auf unserer Homepage.

 

Palatia Limbach ist Ausrichter des BMW-Pokals am Wochenende

Auch an diesem Samstag ist unser Palatia-Geländer von 10 bis 18 Uhr wieder Austragungsort eines eher ungewöhnlichen Fußball-Events. Mehrere deutsche BMW -Niederlassungen treten zu einem Kleinfeld-Turnier an, das parallel auf unserem Kunst- und Naturrasen ausgetragen wird. Einige Attraktionen bringen die BMW-Vertreter mit nach Limbach, so soll u.a. ein großer Whirlpool, Info-Stände rund um die Marke BMW und natürlich Getränke- und Essensstände aufgebaut werden. Also: Es lohnt sich auch diesen Samstag zur Palatia zu kommen!

Sportheim: Ab Montag, 18. Juni geht unser Sportheim in die wohlverdiente Sommerpause.

 

BVB Familiy Cup mit toller Bilanz

u einem großen Erfolg wurde der erstmals in Limbach ausgetragene BVB Family-Cup. Bei besten äußeren Bedingungen und perfekter Organisation seitens unserer Jugendabteilung bleibt die Veranstaltung wohl allen Beteiligten als rundum gelungen in Erinnerung. Das Turnier in Limbach stand unter der Schirmherrschaft der stellvertretenden Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger. Die Sieger des Turniers spielen nun beim großen Finalturnier, das im Oktober anlässlich eines Bundesliga-Heimspiels von Borussia Dortmund ausgetragen wird, um den BVB FAMILY CUP 2018.

Hier ein paar Eindrücke des Tages:

                                           

     

 

Foto v.l.n.r.: Vorsitzender Dirk Schmidt, Anke Rehlinger (Ministerpräsidentin des Saarlandes), Jugendkoordinator Patrick Gessner

 

Ergebnisse vom Wochenende (KW22)

G-Jugend (U7)
Turnier in Blieskastel
1. Mannschaft: 3 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage
Torschützen: Philipp Faber (3), Felix Schmidt (3)
2. Mannschaft: 2 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage
Torschützen: Jannis Velten (5), Lars Dunkel, Romeo Franz

E-Jugend (U10)
Turnier in Winterbach
1 Sieg, 1 Remis, 1 Niederlage
Torschützen: Hannes Lenz, Tom Lenz

D-Jugend (U13)
Turnier in Uchtelfangen (1. Platz)
4 Siege, 1 Remis
Torschützen: Niklas Müller, Keno Horn, Jasper Wahlen (2)

C-Jugend (U15)
SG St. Wendel-Ostertal – FC Pal. Limbach 3:4
Torschützen: Tom Müller, Miguel Grünholz (2), Fabio Lerner

C-Jugend bleibt Verbandsligist

FC Limbach bleibt Verbandsligist.

In der Relegation gegen die SG St. Wendel gewann man eine reine Nervenschlacht mit 4:3 (3:1)

Auf dem Kunstrasenplatz in Brebach ging es um den letzten Platz in der Verbandsliga der Saison 18/19. Das Schlusslicht der abgelaufenen Saison aus Limbach, traf auf den Tabellendritten der Bezirksklasse Nord-Ost die SG St. Wendel. Vorweg gesagt  beide Teams konnten auch nicht nur annähernd an ein spielerisches Niveau herankommen, das üblicherweise in der Verbandsliga geboten wird. Besonders der Palatia-Nachwuchs blieb vieles schuldig. Den Beginn des Spiels verschlief die Limbacher Abwehr total. Bereits nach drei Minuten strebte Pablo Alsfasser allein auf Palatia-Tor zu, und netzte unter dem aus seinem Tor stürmenden Palatia-Keeper Jonas Brass zum 0:1 ein. Limbach zeigte sich geschockt von diesem frühen Gegentreffer und fand zunächst nie zu seinem Spiel. Es dauerte bis zur 22. Minute, ehe Torjäger Miguel Grünholz, nach einem Eckball, aus dem Gewühl heraus den Ausgleich erzielen konnte. Als die meisten der zahlreich anwesenden Zuschauer mit einem 1:1-Pausenstand rechneten, schienen die Limbacher doch noch die Weichen vorzeitig auf Sieg stellen zu können. In der vierten Minute der Nachspielzeit erlief Miguel Grünholz eine Steilfolge und tauchte allein vor SG-Keeper Jafar Zawar auf, den er mit einem Heber überwinden wollte. Der Ball landete jedoch nur an der Latte. An zurückspringenden Ball köpfte er dann jedoch zum vielumjubelten 2:1 ins Tor. Der Jubel war noch nicht ganz verhallt, da bot sich der Palatia, in der sechsten Minute der Nachspielzeit eine weitere hochkarätige Chance. Als Miguel Grün am Fünfmeterraum zum Torschuss ansetzen wollte, konnte er nur durch ein Foul daran gehindert werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Tom Müller nervenstark zum 3:1-Pausenstand. Wie schon zu Beginn des Spiels, verschlief die Limbacher Abwehr auch den Beginn der zweiten Halbzeit. Einen Querpass vom rechten Flügel verwertete Florian Berwanger zum 3:2. Nur acht Minuten später war das Spiel wieder völlig offen, als Luka Külpmann sogar den Ausgleich erzielen konnte. Nun stand die Begegnung auf des Messers Schneide. Limbach geriet kurzzeitig in Unterzahl, als Leon Ruffing eine Fünfminutenstrafe erhalten hatte. Limbach agierte nun defensiver und wartete auf Konter. Es dauerte auch nicht lange und Miguel Grünholz drang aus halblinker Position in der gegnerischen Strafraum ein. Doch sein Schrägschuss verfehlte um wenige Zentimeter das Ziel. Sieben Minuten vor dem Abpfiff, dann die Entscheidung, als Fabio Lerner  für den 4:3-Endstand sorgen konnte. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel bei den Spieler aus Limbach, dem Trainer- und Betreuerteam und den zahlreich mitgereisten Schlachtenbummlern keine Grenzen.  

 

               

Wolfgang Keller.

Vorschau auf die nächsten Spiele

G-Jugend (U7)    
Turnier in Blieskastel (Samstag 02.06.2018 ab 10:00)

E-Jugend (U11)
Turnier in Uchtelfangen (Sonntag 03.06.2018 ab 10:00)

D-Jugend (U13)
Turnier in Uchtelfangen (Sonntag 03.06.2018 ab 15:00)

C-Jugend (U15)
SG St. Wendel-Ostertal – FC Pal. Limbach (Dienstag 29.05.2018 18:30)

Ergebnisse vom Wochenende (KW21)

G-Jugend (U7)
Spieltag in Einöd
2 Siege, 2 Niederlagen
Torschützen: Fynn Berndt (4), Luis Homberg (2), Moritz Müller (2), Philipp Faber

E-Jugend (U10)
TuS Ommersheim – FC Pal. Limbach III 4:0

FC Pal. Limbach II – SV Rohrbach II 6:3
Torschützen: Jannis Berndt (2), Moritz Weingart (2), Elias Freitag, Devin Salm

E-Jugend (U11)
SV Elversberg – FC Pal. Limbach 5:3
Torschützen: Rafael Greif, Lukas Strewenski, Nick Blatt

SV Elversberg II – FC Pal. Limbach 4:0

D-Jugend (U13)
FC 08 Homburg – FC Pal. Limbach 0:2
Torschützen: Noah Stoll, Tim Schunck

C-Jugend (U15)
SG SV Bildstock – FC Pal. Limbach 5:1
Torschütze: Miguel Grünholz

B-Jugend (U17)
SG St. Wendel-Ostertal – FC Pal. Limbach 0:11
Torschützen: Sixten Hohmann (4), Finn Brunk, Steven Bettinger (2), Luca Reidenbach, Elias Piazolo, Moritz Ungerbühler (2)

A-Jugend (U19)
JFG Königsbruch – FC Pal. Limbach 1:10
Torschützen: Nick Pommerenke (3), Lucien Wagner, Phenphet Diprachu (2), Jakob Wollny (3), Dennis Männich

2. Mannschaft
SV Höchen – FC Pal. Limbach II 5:1
Torschütze: Matthias Gisch

1. Mannschaft
FC Pal. Limbach – FSV Jägersburg II 3:3
Torschützen: Tim Mohr (2), Alexander Weißmann

Palatia-Jugend explodiert am Ende der Saison !

Es lohnt sich immer bis zum Schluß alles zu geben, das hat unsere Jugendabteilung gut gemacht und am Ende der Saison viele Ziele erreicht, auch wenn es zwischendurch mal den einen oder anderen  Hänger gab.

A-Jugend steigt nach Jahren in der unteren Klassen auf in die Bezirksliga! Glückwunsch!

 

Unsere U19 sichert sich mit dem 10:1 Sieg  in JFG Königsbruch den direkten Aufstieg in die Bezirksliga Nord/Ost!

Glückwunsch an Team und Trainer!

 

 

Unsere U17 – B1 steigt mit dem 11:0 Sieg in St. Wendel direkt in die höchste saarländische Spielklasse, Verbandsliga Saar, auf!
Glückwunsch an Team und Trainer!

 

D1 – U13 ist Meister in der höchsten Klasse im Ostsaarkreis!
Glückwunsch an Team und Trainer!