17. August 2017

7:5 nach Elfmeterschießen, Limbach mit Mühe weiter in Kirkel

SV Kirkel – FC Palatia Limbach 5:7n.E.

 

Es war ein typisches Pokal-Match so recht nach dem Geschmack der knapp 200 Zuschauer – zumindest so weit sie Anhänger des SV Kirkel waren. Unser Verbandsliga-Team begann behäbig, setzte auf schwer bespielbarem Rasen eher auf technische Überlegenheit denn auf bedingungslosen Einsatz. Bereits nach 10 Minuten sollte dies bestraft werden: Mit einem langen Ball über das gesamte weit aufgerückte Mittelfeld brachte der SVK unseren Abwehrchef Jens Menzer in zentraler Position in einen Zweikampf im Strafraum, Menzer konnte den Gegenspieler nur unfair stoppen. Die Konsequenz: Gelbe Karte, Elfmeter und die 1:0 Führung des SVK.

Doch es sollte noch schlimmer kommen. Bereits 5 Minuten später war es erneut Jenz Menzer, der auf der linken Außenseite ein Foul beging und sich nun folgerichtig Gelb-Rot einhandelte. Somit lag unser Team nach 20 Minuten mit 0:1 im Rückstand und stand nur noch mit 10 Spielern auf dem Feld. Trainer Ogorodnik reagierte, beorderte Dennis Fuss in die zentrale Position der Dreierkette und Kapitän Lukas Wemmert übernahm die rechte Abwehrseite. Erst jetzt erwachte unsere Mannschaft, machte Druck und erzielte folgerichtig das 1:1 durch Dominik Schröder

Wie verwandelt kam unser Team aus der Kabine und spielte nun aus einem Guss. Überragender Mann in dieser Phase war dabei Mittelfeldmotor Jesko Freiler, der ein riesiges Laufpensum absolvierte und immer wieder gefährliche Bälle nach vorne spielte. Doch es wollte trotz nun drückender spielerischer Überlegenheit kein Treffer in der regulären Spielzeit fallen. Verlängerung. In der 100. Minute gelang Jesko Freiler der nun verdiente Führungstreffer zum 2:1. Alles schien gelaufen, doch eine einzige Unaufmerksamkeit kurz vor Ende brachte den erneuten Ausgleich.

Im nun fälligen Elfmeter-Schießen trafen mit Lukas Wemmert, Patrik Huber, Dennis Fuss, Jan-Niklas Krause und Tim Mohr alle angetretenen Schützen. Der SVK traf einmal nur die Latte, somit sind wir glücklich aber nicht unverdient eine Runde weiter !

 

DFB-Stützpunkt
Mitglied des SFV
FC Palatia Limbach e.V.
Zum Wäldchen 6
66459 Kirkel/Limbach
Telefon: 06841/8303
crossmenumenu-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram