19. November 2017

SV Furpach-Palatia Limbach 1:1, erneut Elfmeter vergeben

Die Palatia dominierte spielerisch das ganze Spiel, konnte sich aber im Strafraum nie so richtig durchsetzen gegen eine sehr spielschwache Heimmannnschaft.  Mal war die Flanke zu weit,  dann zu kurz, die Diagonalpässe zu hoch oder der Doppelpass zu ungenau oder erzwungen, aber immerhin besser als beim SV Furpach der auch einige Torchancen aufgrund individueller Fehler unsererseits hatte aber noch kläglicher vergab.  Jan- Niklas Krause hatte mal in der 29. Minute Mut und zog aus ca. 25m ab und der Strahl schlug links unten ein zum 0:1.  Kurz danach bekam Limbach einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen doch Julian Lauer schoß , ähnlich wie vor einer Woche Fabian Eberhardt, zu lässig und die Chance zum 0:2 wurde  mal wieder nicht genutzt, das ist sehr ärgerlich!  Nach dem Wechsel  kam Furpach zu einem Eckball und der senkte sich zum Erstaunen aller Zuschauer ins lange Eck zum 1:1. Danach verstärkte Limbach den Druck, doch bis zum Schluß konnte man im Strafraum  nie so richtig abschließen, Furpach schien mit dem 1:1 zufrieden und so blieb es am Ende beim Unentschieden.  Am letzten Spieltag erwartet man einen Favoriten, nämlich den SV Rohrbach, bei dem man in der Hinrunde beim 0:0 einen Punkt ergattern konnte. Vielleicht wird dann auch mal ein Elfmeter wieder verwandelt, ein Freistoß wieder mal reingemacht oder ein Eckball direkt verwandelt, egal,  zum Abschluß muß es mal wieder richtig krachen Jungs !

DFB-Stützpunkt
Mitglied des SFV
FC Palatia Limbach e.V.
Zum Wäldchen 6
66459 Kirkel/Limbach
Telefon: 06841/8303
crossmenumenu-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram