15. August 2021

Erste Mannschaft mit Remis in Hangard

Spvvg. Hangard - FC Limbach 2:2 (2:1)
Nach dem erfolgreichen Saisonstart im Heimspiel gegen den VfB Theley ging nun die Reise ins Ostertal zur Spygg. Hangard. Die war mit einer knappen Auswärtsniederlage in die Saison gestartet und dürfte wohl alles daransetzen, die ersten Pluspunkte aufs Konto zu bringen. Palatia Coach Patti Gessner weiß um die Schwere der Aufgabe, doch war er im Vorfeld der Begegnung optimistisch. „Ich hoffe, wir müssen die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten. Ich habe ein gutes Gefühl“.
Im Spiel wurde schnell klar, dass die Punktetrauben heute hoch hängen würden. Hangard ging bereits in der fünften Minute durch einen Sonntagsschuss von Giulina Jakob in Führung. In der Folge kam die Palatia besser ins Spiel und erzielte durch Steven Bettinger den Ausgleich. Hangard agierte sehr viel mit langen Bällen, wobei die spielerischen Momente auf der Strecke blieben. In der 35. Minute nahmen die Gastgeber ein Elfmetergeschenk des Schiris dankend an und erzielten durch Cameron Nitschki die 2:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel kam die Palatia bereits nach fünf Minuten zum Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf hatte Limbach mehr vom Spiel, zum Siegtreffer reichte es jedoch nicht mehr.
Trainer Gessner war mit der Leistung seines Teams nicht ganz zufrieden. „Wir müssen uns steigern, aber Kopf hoch, weiter geht’s“.
 

Tore:

1:0  (5.)  Giuliano Jakob

1:1  (18.)  Steven Bettinger

2:1  (35.)  Cameron Nitschki

2:2  (50.)  Julian Lauer

Schiedsrichter:  Max Bender

Wolfgang Keller.

DFB-Stützpunkt
Mitglied des SFV
FC Palatia Limbach e.V.
Zum Wäldchen 6
66459 Kirkel/Limbach
Telefon: 06841/8303
crossmenumenu-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram