19. September 2022

1. Mannschaft 3:0 beim Tabellenletzten Hangard, 2. Mannschaft 1:1, 3. Mannschaft 8:0

SVGG Hangard - FC Palatia Limbach 0:3

Bericht von Saarland News:

FC Palatia Limbach verschärft mit dem heutigen 0:3 die sportliche Krise der SVGG Hangard

 In der ersten Halbzeit starte die Mannschaft von Trainertrio um Markus Kessler, David Görgen und Ryan Wommer denkbar schlecht in die Partie als Jonas Drenkow bereits in der sechsten Spielminute für eine Zeitstrafe von zehn Minuten vom Feld musste. Die Überzahl blieb jedoch von der Palatia trainiert von Patrick Gessner ungenutzt, auch wenn die ein oder andere Torchance durch die ein Mann Überzahl dabei herauskam. In der 33. Minute gelang es dann Tim Mohr seine Palatia in Führung zu bringen und so mit diesem Vorsprung in die Halbzeitpause gehen zu können. In der zweiten Halbzeit hätte man den Eindruck gewinnen können, dass die Mannschaft der SVGG Hangard zurück ins Spiel kommen könnte. Die Hangarder vergaben jedoch jede Torchance und so hatte es Palatia Limbach am Ende recht leicht einem ungefährdeten Sieg entgegen zu gehen. Denn in der 76. Spielminute gelang es Palatia Limbach durch den Torschützen Lukas Motsch das 0:2 nachzulegen. Dem Team von Trainer Patrick Gessner gelang nur zwölf Minuten später dann auch noch das 0:3 durch David Lerner, der damit auch den Treffer zum Endstand markiert hat.

Die Mannschaft von FC Palatia Limbach hat eine kurze Verschnaufpause, denn bereits am Mittwoch müssen die Jungs von Patrick Gessner zuhause im Pokal gegen die FSG Ottweiler-Steinbach ran und um das Weiterkommen in die fünfte Runde des Sparkassenpokals kämpfen .

FC Palatia Limbach: P. Luck - F. Brunk - J. Lauer - L. Wagner - L. Wagner - L. Wemmert - C. Blug - F. Castiglione - C. Dahl - T. Mohr - L. Motsch; Spielerwechsel: David Lerner für Lucien Wagner (83.) - Fabio Castiglione für Lukas Motsch (83.) - Jesko Freiler für Lukas Wemmert (73.)

0:1 T. Mohr (33.)
0:2 L. Motsch (76.)
0:3 D. Lerner (88.)

FC Palatia Limbach II- SG Blickweiler-Breitfurt 1:1

FC Palatia Limbach II: J. Brass - D. Akan - F. Bach - N. Buchheidt - C. Bühl - D. Klaus - N. Busch - J. Dooley - T. Müller - P. Schmitt - T. Pommerenke; Spielerwechsel: Moritz Ungerbühler für Tim Pommerenke (75.) - Eleftherios Mourtzios für Phenphet Schmitt (56.) - Jakob Paul Wollny für Nicolas Busch (56.)

0:1 G. Cicekci (47.)
1:1 J. Wollny (85.)

 

FC Palatia Limbach III - SG Blickweiler-Breitfurt II  8:0

Tore: Jakob Paul Wollny (2), Henrik Albrecht (2),  Matthias Gisch (2) Johannes Bauer, Ricardo Giagnorio

Spitzenreiter

 

 

 

DFB-Stützpunkt
Mitglied des SFV
FC Palatia Limbach e.V.
Zum Wäldchen 6
66459 Kirkel/Limbach
Telefon: 06841/8303
crossmenumenu-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram