Ergebnisse

Erste verliert Zuhause

Kurz gesagt: Ein enttäuschendes Spiel! Unsere Erste hat mit einer Leistung, die wohl zu den schwächsten der Saison zählt, verdient gegen Hellas Bildstock verloren. Jetzt ist die Zeit gekommen, noch enger zusammenzurücken. Fans, Gönner und Mannschaft müssen sich in den kommenden Wochen vereinen, um gemeinsam gestärkt aus dieser Niederlage hervorzugehen. Das schwere Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Schiffweiler bietet die perfekte Gelegenheit, unseren absoluten Siegeswillen zu zeigen und diesen Rückschlag hinter uns zu lassen!

Derbyniederlage

Unsere zweite Mannschaft musste in Altstadt leider eine Niederlage hinnehmen und verlor ebenfalls verdient mit 3:2. In einer schwachen ersten Halbzeit gelang es den Altstadtern durch missglückten Spielaufbau, in Führung zu gehen. Anschließend konnten wir aus dem Nichts den Ausgleich durch einen abgefälschten Freistoß von Felix Bach erzielen. Danach kassierten wir einen Volley-Sonntagsschuss genau in den Winkel. Kurz vor der Pause kassierten wir dann noch in einen Konter zum 3:1 Pausenstand. Nach der Pause traten wir, auch bedingt durch die Einwechslungen der Jugendspieler Nico Eudenbach & Noah Stoll, angriffslustiger und spielbestimmender auf. Altstadt versäumte es, ihre zahlreichen Kontermöglichkeiten zu nutzen, während wir leider nicht in der Lage waren dies zu bestrafen und erzielten nur noch den Anschlusstreffer durch einen gut platzierten Kopfball von Leon Busch. Alles in allem ein hochverdienter Sieg an den Verein mit dem nächstgelegenen Sportplatz.

Dritte mit Big Points

Eine gut aufgestellte Dritte kämpfte sich in Höchen zu einem Sieg. Das entscheidende Tor zum 3:2 fiel durch den gerade eingewechselten Matze Gisch erst in der 90. Spielminute. Die weiteren Tore gelangen Sascha Lang, Nick Pommerenke und Nico Rink.

Bier Roulette an Hexennacht

Liebe Freunde des Bieres🍻,

die Zweite des FC Palatia Limbach lädt zum 1. Bier Roulette ein! Im und um unser Sportheim dreht sich an Hexennacht, dem 30.04. ab 20 Uhr alles um das Thema BIER!

Es erwarten dich 15 abwechslungsreiche Biersorten aus aller Welt, darunter:
- klassische bayrische Biere wie Helles, Weizen, Keller und Märzen
- diverse irische und belgische Sorten
- Exoten wie Pale Ale oder Trappistenbiere
- sowie Pilsbiere
Die erlesene Auswahl wurde vom Biersommelier und Podcaster Marvin Müller (@marvsbierwelt ) sorgfältig zusammengestellt.

Der Eintritt beläuft sich auf 3€.

Lass es krachen und uns zusammen in den Mai tanzen!🕺🏻💃🏻

*‼️Für denjenigen, der mehr über das goldene Hopfengetränk erfahren möchte, besteht die Möglichkeit, ein Bier-Tasting für zusätzliche 20 Euro zu buchen. Beachte bitte, dass die Plätze stark begrenzt sind und das Tasting vor der eigentlichen Veranstaltung beginnt. Anmeldung über Social Media oder direkt im Sportheim.‼️

Link zum Podcast:

Vorschau aufs Wochenende

Unsere Erste spielt gegen Bildstock nach deren Trainerwechsel. Die Zweite den 'Gemeindederbykracher' gegen Altstadt. Die Dritte kämpft in Höchen um den Klassenerhalt.
------------------------------------------------------
Sonntag, 14.04.
ERSTE 🆚 SV Hellas Bildstock
🕒 15:00 Uhr
📍🏡 Rasenplatz
ZWEITE 🆚 SV Altstadt
🕒 15:00 Uhr
📍Rasenplatz, Auf der Heide, 66459 Kirkel-Altstadt
DRITTE 🆚 SV Höchen
🕒 15:00 Uhr
📍Rasenplatz, Römerstr. 1 B, 66424 Homburg
VIERTE 🆚 SV Höchen II
🕒 13:15 Uhr
📍Rasenplatz, Römerstr. 1 B, 66424 Homburg
------------------------------------------------------
Wir sehen uns am Spielfeldrand.
Auf geht's, Palatia! 💙🤍 Wir bleiben gierig! 🔥

Ergebnisse vom Wochenende

 
 
💙🤍Erste löst Pflichtaufgabe souverän 💙🤍
Unsere Erste traf in Freisen auf eine sehr defensiv eingestellte Heimmannschaft, die über das gesamte Spiel hinweg mit allen Mitteln versuchte, das eigene Tor zu verteidigen. Dies gelang bis zur 24. Spielminute, als Tim Mohr sich die Kugel zum Freistoß aus 30 Metern schnappte und sehenswert in den Winkel haute. Nur wenige Minuten später setzte Lars Wagner Tim Pommerenke mit einem Doppelpass in Szene, der im Nachschuss das 2:0 markierte. Danach blieb das Spiel bis zum Ende unverändert: Freisen beschränkte sich auf das Verteidigen und wir liefen an. Es war ein Spiel auf ein Tor, bei dem wir nichts anbrennen ließen, und uns, wenn überhaupt, die Chancenauswertung ankreiden lassen müssen. Insgesamt ein völlig verdientes 2:0.
🔵⚪Zweite fehlte die Offensivpower 🔵⚪
Nach ihrem Kantersieg gegen Einöd trat die Hangarder Mannschaft zu Beginn selbstbewusst auf und hatte mehr vom Spiel, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden. Nach 18 Minuten konnte Hangard einen direkten Freistoß kurz hinter der Strafraumgrenze sehenswert verwandeln. Wodurch wir wieder einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Nach der Führung entwickelte sich ein mäßiges, aber hitziges Landesligaspiel, bei dem wir stets mehr Spielanteile hatten, allerdings nur selten zwingend vor das Tor kamen. Unsere drei Abschlusschancen im Spiel von Wemmert, Dohr und Busch fanden leider nicht ihren Weg ins Tor. Insgesamt wäre eine Punkteteilung wohlmöglich gerechter gewesen, schade! Dennoch zeigten die Jungs eine engagierte und fokussierte Leistung bei der es jedoch am Zug zum Tor fehlte. In der kommenden Woche wird daran gearbeitet, um beim Gemeindederby in Altstadt wieder zu siegen!
🔹▫️Dritte verliert🔹▫️
Ein stets offenes Spiel gegen Blickweiler verließen wir als trauriger Verlierer. Die beiden Tore beim 2:4 erzielte Florian 'Texas' Neumann

Palatia aktuell mit Vorschau

Es war das erwartete Spitzenspiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden. 2.2 hieß es am Ende des Verbandsliga-Spiels gegen den langjährigen Saarland-Ligisten aus Ottweiler/Steinbach. Damit bleibt die Palatia Spitzenreiter und auch der Vorsprung auf den Tabellenzweiten bleibt bei sechs Punkten, da Schwarzenbach ebenfalls remis spielte. Auch im Spiel der zweiten Mannschaft hieß es am Ende 2:2 – hier wäre bei einer effektiveren Chancen-Verwertung ein Heimsieg drin gewesen. Nichts zu holen gab es für die dritte und vierte Mannschaft in St Ingbert.

Vorschau: Am Sonntag muss Palatia 1 nach vier Heimspielen in Folge wieder reisen. In Freisen wartet dabei ein unbequemes Team auf uns, das sicher im Kampf um den Klassenerhalt alles geben wird. In der aktuellen Verfassung muss uns aber keinesfalls bange sein, auch hier wird man sicherlich punkten können. Deutlich schwerer einzustufen dürfte indes die Aufgabe für die zweite Mannschaft in Hangard sein. Limbach 3 peilt zu Hause endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis an.

Meisterschaftsspiele am Wochenende:

FC Freisen - FC Palatia Limbach 1 (So. 15.00 Uhr)

Svgg Hangard - FC Palatia Limbach 2  (So 15.30 Uhr)

FC Palatia Limbach 3 – SG Blickweiler/Breitfurt (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 4  ist spielfrei

Jugendabteilung:

An diesem Wochenende sind noch keine Jugendspiele angesetzt. Erst nach den Osterferien geht hier der Pflichtspielbetrieb weiter

1.+2.Mannschaft mit 2:2 Heimremis , 3.+4.Mannschaft verlieren

Die Erste kam in einem temporeichen Verbandsligaspiel am Ostersamstag gegen Ottweiler/Steinbach nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus.
Ottweiler erwischte den wesentlich besseren Start und konnte bereits nach nur 5 Minuten mit einer schönen Kombination in Führung gehen. Im direkten Gegenzug scheiterte Tim Pommerenke noch am Keeper von Steinbach, machte es aber mit der nächsten Chance besser und lupfte zum 1:1 Ausgleichstreffer. Danach verlief das Spiel etwas verfahren, und es ging mit dem gerechten Unentschieden in die Pause. Nach der Pause kamen wir präsent aus der Kabine und drückten auf das Führungstor. Leider gelang es uns nicht, die Kugel im Kasten unterzubringen. In der 70. Minute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Steinbach, die dadurch wieder in Führung lagen. Ebenfalls durch einen Foulelfmeter gelang uns durch Tim Mohr der erneute Ausgleich nach nur wenigen Minuten. In der Schlussphase gab es einen wilden Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch keiner für sich nutzen konnte. Alles in allem ein leistungsgerechtes Ergebnis.
 
FC Palatia Limbach II - SC Ludwigsthal  2:2
 
Gegen ein defensiv eingestelltes Ludwigsthal kamen wir in der Anfangsphase zu einigen Chancen, konnten diese aber leider nicht nutzen. Die Ludwigsthaler machten es besser und wir kassierten durch einen Konter das 0:1. Wir liefen an, konnten unser Spiel aber nicht aufzwingen. Mit dem Rückstand ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang waren wir wesentlich präsenter und konnten nach wenigen Minuten durch einen Handelfmeter ausgleichen. David Hary traf in den rechten Winkel. Die Ludwigsthaler investierten wieder mehr, und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Ebenfalls durch einen Elfmeter gingen die Gäste erneut in Führung. Wir warfen alles nach vorne und konnten von zahlreichen Chancen nur eine nutzen. David Hary traf erneut zum letztendlich verdienten 2:2 Endergebnis.
 
 

 

Dritte/Vierte verlieren
Nichts zu holen gegen Viktoria St. Ingbert. Das Tor erzielte Nico Busch. Gute Besserung an unseren Torwart Mike Orlov, der im Gesicht getroffen wurde.

 

Quelle: SC Blieskastel online

Bericht folgt

Aktuelles Stadionheft / 4. Mannschaft unterliegt Höchen II 1:3

Ottweiler-Steinbach2024

4. Mannschaft unterliegt Höchen 1:3

Bericht folgt

Palatia aktuell/Vorschau

Erwartet deutlich setzte sich unsere erste Mannschaft gegen das Schlusslicht der Tabelle Hassel durch und bleibt souveräner Tabellenführer der Verbandsliga. Eine ebenso unerwartete wie deutliche Niederlage musste indes Limbach 3 im Heimspiel gegen Kleinottweiler hinnehmen. In Blieskastel gab es für die zweite Mannschaft beim Titelaspiranten leider ebenfalls nichts zu holen.

Am Osterwochenende sind zwei Heimspiele angesetzt, wobei im Spiel unserer ersten Mannschaft mit der FSG Ottweiler/Steinbach ein Team erwartet wird, das vor der Runde von vielen Experten als Favorit angesehen wurde. Bleibt man auch hier erfolgreich, könnte dies einen großen Schritt Richtung Titel bedeuten. Machbar scheint die Aufgabe für unsere zweite Mannschaft am Ostermontag. Palatia 3 und 4 müssen reisen.

Also, ein tolles Fußball-Wochenende steht uns wieder bevor – unterstützen Sie unsere Palatia!

Meisterschaftsspiele am Wochenende:

FC Palatia Limbach 1 – FSG Ottweiler/Steinbach (Sa. 16.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 2 – SC Ludwigsthal (Mo 15.00 Uhr)

Viktoria St Ingbert 1 - FC Palatia Limbach 3 (Mo 15.00 Uhr)

Viktoria St Ingbert 2 - FC Palatia Limbach 4  (Mo 13.15 Uhr)

Carefree-Game: Eine besondere Überraschung hält die Palatia am Ostermontag für die Zuschauer bereit. Beim Spiel der Zweiten Mannschaft kommt es in der Halbzeitpause zu einem ungewöhnlichen Einlagespiel: Bei einer Spielzeit von zwei mal fünf Minuten tritt die Palatia Traditionsmannschaft des Haspel-Stammtisches gegen eine Damen-Auswahl des Ostsaarkreise an. Das Besondere dabei: Für jeden Treffer, der in diesem Match erzielt wird, gibt es für jeden Zuschauer ein Freigetränkt und ein Osterei im Sportheim! Ein Grund mehr also, am Ostermontag mit der ganzen Familie zur Palatia zu kommen.

Jugendabteilung:

An diesem Wochenende sind keine Jugendspiele angesetzt. Erst nach den Osterferien geht hier der Pflichtspielbetrieb weiter

Wir wünschen unseren aktiven und passiven Mitgliedern sowie allen anderen Palatia-Freunden ein gesegnetes Osterfest. Frohe Ostern !

1. Mannschaft mit 7:0 gegen Schlußlicht Hassel, 2. Mannschaft und 3. Mannschaft lassen Federn, 4. Mannschaft abgesagt vom Gegner

FC Palatia Limbach - SG Hassel 7:0

Im Spiel gegen die SG Hassel sahen die rund 250 Zuschauer eine fokussierte und zielorientierte erste Mannschaft, die von Beginn an dominierte, mit dem eindeutigen Ziel, heute nichts anbrennen zu lassen. Wir ließen den Ball laufen und kombinierten uns ansehnlich durch die Hintermannschaft der Hasseler. Der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten, und Tim Pommerenke eröffnete bereits nach wenigen Minuten mit dem ersten seiner drei Treffer in diesem Spiel. Wir drängten Hassel in ihre Hälfte und zeigten teilweise schönen Kombinationsfußball. Steven Bettinger, Max Blug und Felix Lauer konnten bis zur Pause das Ergebnis auf 4:0 hochschrauben. Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel unverändert. Tim Pommerenke markierte, wie bereits angekündigt, seine Saisontreffer 16 & 17 und holte zudem einen Elfmeter heraus, den sich unser Kapitän Chris Dahl nicht nehmen lassen wollte und zum 7:0 Endstand verwandelte.
Insgesamt ein überzeugender Pflichtsieg. Die Jungs haben ihr Spiel durchgezogen und verdient einen klaren Sieg eingefahren. Jetzt liegt der Fokus auf das Spitzenspiel am Ostersamstag zuhause gegen Ottweiler/Steinbach, bei dem wir alles abrufen müssen, um die Punkte in Limbach zu behalten.
 
SC Blieskastel - Palatia Limbach II  3:0
 
Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte leider nicht für Punkte gegen den Tabellennachbarn. In der ersten Halbzeit fingen wir nach 8 Minuten einen Fernschuss, was unserer defensiven Ausrichtung nicht zugute kam. Trotzdem agierten wir in der ersten Halbzeit weitgehend auf Augenhöhe, konnten einige gute Konter fahren, diese jedoch leider nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit wollten wir zunehmend offensiver agieren, was mehr Platz für Blieskastel bedeutete, den sie nach einem Abwehrfehler zum 2:0 nutzten. Kurz vor dem Schlusspfiff verletzte sich unser Spieler Deniz Akan scheinbar schwer am Knie. An dieser Stelle gute Besserung, Warrior! Sichtlich neben der Spur fiel dann noch der 3:0 Endstand.

FC Palatia Limbach II -ASV Kleinottweiler 2:5

Nach dem Trainerwechsel verliert die Dritte ein lange Zeit offenes Spiel gegen Kleinottweiler letztendlich verdientermaßen mit 5:2. Tore: Gisch & Busch.

 

Palatia aktuell/Vorschau

Mit einem nie gefährdeten Heimsieg fand unsere erste Mannschaft letzten Sonntag zurück in die Erfolgsspur und bleibt souveräner Tabellenführer der Verbandsliga. Eine ebenso unerwartete wie deutliche Niederlage musste indes Limbach 2 im Heimspiel gegen Reiskirchen hinnehmen. Im Bliestal gab es für die dritte Mannschaft leider ebenfalls nichts zu holen. Am Sonntag könnten wir bei drei angesetzten Heimspielen mal wieder eine volle Punktausbeute gebrauchen. Während das Spiel der Ersten gegen Schlusslicht Hassel als „Muss“ einzustufen ist, liegt in den Nachbarschaftsduellen gegen den ASV Kleinottweiler sicherlich einige Spannung. Schwer wird es für unsere Landesliga-Mannschaft, die zum Tabellenzweiten nach Blieskastel reisen muss.

Also, ein tolles Fußball-Wochenende steht uns wieder bevor – unterstützen Sie unsere Palatia!

 

Meisterschaftsspiele am Wochenende:

FC Palatia Limbach 1 – SG Hassel (So. 17.00 Uhr)

SC Blieskastel - FC Palatia Limbach 2 (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 3 – ASV Kleinottweiler 1 (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 4 –  ASV Kleinottweiler 2 (So 13.15 Uhr)

 

Jugendabteilung:

An diesem Wochenende sind folgende Heimspiele angesetzt:

F-Jgd Turnier (Sa ab 9.30 Uhr)

E1-Jgd gegen SV Elversberg 2 (Sa 13.45 Uhr)

D2-Jgd gegen DJK St Ingbert (Sa 14.45 Uhr)

A1-Jgd gegen SV Röchl.Völklingen (Sa 16.00 Uhr)