Kategorie: Uncategorized

Palatia Vorschau

Aktive am Wochenende:

SV Hellas Bildstock – FC Palatia Limbach  (So 15.30 Uhr)

FC Palatia Limbach 2 – Vikt. St Ingbert 2  (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 3 – DJK Bildstock  (So 13.15 Uhr)

Jugendspiele:

C2-Jugend , Kreisliga:

FC Limbach2 – Bor. Neunkirchen   (Sa 16.30 Uhr)

D1-Jugend, Landesliga:

FC Limbach1 – JFG Saarlouis/D 2 (Sa 14.45 Uhr)

E-Jugend, Kreisliga:

FC Limbach 1 – SV Spiesen (Sa 13.45 Uhr)

Regionalturnier der U 15:
Am Sonntag (29. Mai) um 10.30 ist der Rasenplatz des FC Palatia Austragungsstätte des dritten und letzten Spiels des diesjährigen Regionalturniers. Es tritt an die Auswahl des Regionalverbandes Südwest gegen die Auswahl des Saarländischen Fußball-Verbandes SFV.

 

Aktueller Stand : Aufruf zur Blutspende!

Hier die aktuelle Tabelle, wir sind immer noch Dritter. Bitte weiter mitmachen, hier geht noch was, rettet Leben, tut was für eure Gesundheit und helft der Palatia! 

 

 

An alle: Soeben erreichte uns ein Anruf vom Uniklinikum, dass die Vollblutspendenvorräte extrem knapp sind und dringend Blutkonserven benötigt werden. Daher nochmals die Bitte von uns, die Aktion zu unterstützen.

Am kommenden Samstag, den 30.04.2022 ab ca. 14:30 Uhr sind auch Mitarbeiter der Blutspendezentrale auf unserem Gelände vor Ort, um über die Dringlichkeit und den Ablauf von Blutspenden zu informieren.

Wir zählen auf euch! Danke schön!

 

Liebe Mitglieder,

der saarländische Fußballverband hat zu einer groß angelegten Blutspendeaktion aufgerufen und dafür ein Preisgeld von insgesamt 10.000 € ausgeschrieben.

https://www.saar-fv.de/engagement/volksbanken-masters-blutspende-2022/

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, egal ob Mitglied oder nicht, gespendet werden kann beim DRK oder bei der Uniklinik Homburg sowie beim Winterbergklinikum.

Jeder Spender gibt einfach seinen Verein an und erhält noch zusätzlich 27,- € für seine Blutspende.

Die Vereine, die vom 10. Februar bis 30. Juni die meisten Spender aufweisen können, erhalten dafür einen Preis.

Wie Ihr vermutlich schon wisst, planen wir von der Palatia gerade einen neuen Kinderspielplatz für unseren Nachwuchs, und wir würden dieses Preisgeld zur Finanzierung dieses Projekts mit verwenden.

Daher hoffen wir auf Eure Unterstützung bei dieser tollen Aktion, bei der viele Menschen gerettet werden können.

Darüber hinaus sind wir natürlich auch für alle zusätzlichen Spenden für unser Spielplatzprojekt sehr dankbar und können hierfür auch Spendenquittungen ausstellen. Bei Fragen hierzu wendet Euch gerne an uns unter info@palatia-limbach.de.

Vielen Dank schon im Voraus, wir zählen auf Euch!

2. Mannschaft erspielt sich ein 2:2 in Hassel, 3. Mannschaft verliert knapp mit 3:4

SG Hassel – FC Palatia Limbach II  2:2 (1:0)
Beim Tabellenführer in Hassel entführte man nach starker kämpferischer Leistung verdientermaßen einen Punkt
Biesingen und Hassel stehen als Aufsteiger fest, bei glücklicher Konstellation in den oberen Klassen könnte auch Limbach II aufsteigen!
1:0 J. Albrecht (44.)
1:1 J. Wollny (64.)
2:1 J. Dörschuck (73.)
2:2 J. Wollny (76.)
Schiedsrichter: Thomas Knoll
SG Hassel: B. Lichter – J. Dörrschuck – F. Kurtaj – D. Kurtaj – H. Ruffing – P. Steinfels – A. Hank – J. Leonhard – M. Neu – J. Albrecht – P. Obert; Spielerwechsel: Felix Lang für Florian Kurtaj (74.) – Giuseppe Giangreco für Janis Leonhard (5.)
FC Palatia Limbach II: L. Hock – B. Bubel – N. Buchheidt – C. Bühl – R. Dohr – S. Hinsche – J. Kläs – T. Baus – N. Busch – J. Dooley – A. Graf; Spielerwechsel: Marco Müller für Simon Marius Hinsche (75.) – Eleftherios Mourtzios für Benjamin Bubel (64.) – Jakob Paul Wollny für Alexander Graf (17.)#
SG Hassel II – Palatia Limbach III  4:3
Die Palatia führte mit 3:1 und ließ sich am Ende doch noch die Butter vom Brot nehmen.
Tore: Kevin Stamp,  Marco Müller, Manuel Grimm

3:2 Heimsieg der 1. Mannschaft

In einer eher mäßigen Partie bezwang die Palatia die SG Schwiffweiler- Landsweiler mit 3:2. Aufgrund der größeren Spielanteile ging der Sieg auch in Ordnung. Philipp Luck konnte die wenigen Torschüsse des Gegners glanzvoll parieren.

1:0 L.. Motsch (26.)
1:1 P. Schmidt (53.)
2:1 T. Pommerenke (56.)
3:1 T. Pommerenke (90.)
3:2 J. Kannengießer (90. + 4.)

Schiedsrichter: Yannik Zeyer
FC Palatia Limbach: P. Luck – M. Kitto – S. Ulrich – J. Freiler – D. Lerner – L. Wagner – F. Castiglione – C. Dahl – T. Mohr – L. Motsch – T. Pommerenke; Spielerwechsel: –
SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden: M. Babicius – M. Bosslet – D. Maßing – L. Rosemann – L. Schweiger – F. Bost – J. Kannengießer – F. Peter – K. Schweiger – F. Ljaic – P. Schmidt; Spielerwechsel: –

 

 

 

Mit makelloser Bilanz zum Titel

Limbach. (ke.) Mit Fug und Recht stolz sein kann man beim FC Limbach über das Abschneiden der E-Jugend in der Saison 2021/22. Die hoffnungsvollen Nachwuchskicker sicherten sich bereits drei Spieltage vor dem Saisonende die Meisterschaft. Ihre famose Bilanz im bisherigen Saisonverlauf: 11 Spiele und 11 Siege mit einem Torverhältnis von 104:5. Diese Bilanz kann sich sehen lassen. Das Trainergespann Stefan Velten und Claus Faber formten ein homogenes Team, das bisher über die gesamte Runde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen konnte. Ein Indiz dafür ist auch die Tatsache, dass sich alle Feldspieler in die Liste der Saisontorschützen eintragen konnten. Zudem harmoniert das Team auch außerhalb des Fußballplatzes bei zahlreichen Freizeitaktivitäten sehr gut miteinander. Zu erwähnen ist auch, dass vier Spieler den Sprung ins Training des DFB-Stützpunktes schafften.  Auch nach dem Titelgewinn geht der Palatia-Nachwuchs mit Feuereifer in die noch ausstehenden Spiele. Dies zeigt der 9:0-Erfolg im Heimspiel gegen den Nachwuchs der SpVgg Einöd-Ingweiler.

So sehen Sieger aus. Die E-Jugend des FC Limbach, mit ihrem Trainergespann Stefan Velten und Claus Faber sicherten sich mit einer makellosen Bilanz die Meisterschaft.   

Foto: Wolfgang Keller.

 

SR3 Vereinsduell

Beim heutigen SR3 Vereinsduell hat sich unser Team zwar prima geschlagen, wurde aber nach einem herausragenden Start leider vom tollen Gegner KV Alleh Hopp Spiesen vor allem in den Themen Kinofilme und Musik überholt. Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns für einen schönen Abend! 

An diesem Sonntag gab es nichts zu holen!

Leider konnte an diesem Sonntag keine unserer aktiven Mannschaften etwas Zählbares von den Auswärtsspielen mitbringen.

Die I. Mannschaft unterlag stark ersatzgeschwächt deutlich mit 0:4 beim FC Freisen.

Und unsere II. Mannschaft muss nach der 0:2 Niederlage in Kirkel wohl ihre Aufstiegsambitionen endgültig begraben.

Das Spiel der Dritten bei DJK Elversberg musste sogar wegen Spielermangels unsererseits abgesagt werden.