Typisierungsaktion der Palatia für Jochen Albrecht

Jochen Albrecht, der Vater einer unserer Spieler, ist seit Ende Februar an Leukämie erkrankt und benötigt jetzt einen Stammzellenspender.
Hier der Aufruf von uns als Verein an alle, auch in der aktuell schweren Zeit mit COVID-19, sich bei der DKMS zu registrieren!
So könnt ihr eventuell Jochen oder auch einem anderen an Blutkrebs erkrankten Menschen das Leben retten!
Jede Hilfe zählt und wir hoffen auf eure Unterstützung!🙏🏻

Mehr dazu:

https://www.dkms.de/de/better-together/jochenalbrecht?utm_campaign=Better%20Together&utm_source=virtualdrive&utm_medium=referral&utm_content=Gemeinsam%20f%C3%BCr%20Jochen%20Albrecht%21&campaignId=7011o000000yUzsAAE&fbclid=IwAR1k2lRm-HbY0g-weV8Gi1PfFGitM20ZB_haj1L9ppmCdZfe4LHUv-g_6Ik

 

 

 

 

 

 

Neue Beschallungsmöglichkeit auf unserem Sportplatz

Translator xs: Bereits vor Beginn der Corona-Sperre waren einige Erneuerungsarbeiten auf dem  Palatia-Gelände abgeschlossen worden. Unter anderem wurden weitere Lautsprecher sowohl am Natur- als auch am Kunstrasen montiert, so dass die Beschallung nun von jedem Standplatz aus optimal zu vernehmen ist. Palatia wäre nicht Palatia, hätte man nicht auch hier etwas Außergewöhnliches zu bieten: Alle Ansagen, Mannschaftsaufstellungen, Torschützen, Werbespots usw werden künftig auch simultan in Gebärdensprache zu hören sein, und das sogar in verschiedenen Sprachen!. Möglich macht dies ein Computerprogramm, das von unserem Computerspezialisten Günther S. aus A. unter dem geschützten Produktnamen „translator xs“ konzipiert und installiert wurde. Eine erste Vorführung dieser neuartigen Anlage war für Mittwoch, 1. April vorgesehen, musste aber aus verständlichen Gründen abgesagt werden. Also neuer Präsentationstermin ist nunmehr, Donnerstag, 23. April 19.00 Uhr avisiert, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Palatia aktuell /Trainingstipps Für Aktive und Jugend von Tim Mohr

Weiterhin herrscht Pause im Trainings- und Spielbetrieb. Die Frage, wann und ob der Spielbetrieb der laufenden Saison wieder aufgenommen wird, vermag derzeit niemand seriös zu beantworten. Denkbar sind aktuell drei Szenarien: a) Die Saison wird abgebrochen und die aktuellen Tabellenstände gewertet. b) Die Saison 19/20 wird nicht gewertet, alle ausgetragenen Spiele wären nichtig. c) Die Saison wird bis Ende Juni verlängert, um alle laut Spielplan vorgesehenen Begegnungen auszutragen. Welche Variante letztendlich die wahre sein wird, hängt in erster Linie von den Einschätzungen der Gesundheitsbehörden ab. – Wir halten Sie auf dem laufenden.

Heimtraining: Für unsere Aktiven- und Jugendspieler haben wir ein Hometrainingsvideo entworfen.  Vielen Dank Tim Mohr für diesen nützlichen Beitrag!

https://youtu.be/G-e40gVR5o

Trauer: Mit Dietmar Kornberger verstarb am 16. März im Alter von 80 Jahren ein langjähriger Palatia – Fußballer, der sowohl im Jugend- als auch Aktivenbereich als großes Talent galt. Wir werden „Dittel“ in ehrender Erinnerung bewahren.

Translator xs: Bereits vor Beginn der Corona-Sperre waren einige Erneuerungsarbeiten auf dem  Palatia-Gelände abgeschlossen worden. Unter anderem wurden weitere Lautsprecher sowohl am Natur- als auch am Kunstrasen montiert, so dass die Beschallung nun von jedem Standplatz aus optimal zu vernehmen ist. Palatia wäre nicht Palatia, hätte man nicht auch hier etwas Außergewöhnliches zu bieten: Alle Ansagen, Mannschaftsaufstellungen, Torschützen, Werbespots usw werden künftig auch simultan in Gebärdensprache zu hören sein. Möglich macht dies ein Computerprogramm, das von unserem Computerspezialisten Günther S. aus A. unter dem geschützten Produktnamen „translator xs“ konzipiert und installiert wurde. Eine erste Vorführung dieser neuartigen Anlage war für Mittwoch, 1. April vorgesehen, musste aber aus verständlichen Gründen abgesagt werden. Also neuer Präsentationstermin ist nunmehr, Donnerstag, 23. April 19.00 Uhr avisiert, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Coronavirus – Wichtige Information !

Angesichts der aktuellen Situation und angespannten Lage hat sich der SFV zur Aussetzung des Spielbetriebes bis VORERST einschließlich 31. März entschlossen !

Wir von der Palatia begrüßen diese Entscheidung und werden unseren Beitrag für eine möglichst schnelle Wiederherstellung der Normalität leisten!
Deswegen bleibt auch unser Sportheim vorerst bis einschließlich Sonntag geschlossen.
Wir bitten euch alle um Verständnis und einen verantwortungsvollen Umgang miteinander!

Bleibt gesund und passt auf euch auf!

4:0 in Theley, die Palatia auf Erfolgskurs ! Am Freitag folgt die nächste Partie in Thalexweiler/Aschbach um 19:00

Nach dem 4:2 Erfolg am vergangenden Sonntag gegen den Tabellenführer Ballweiler/We/Wo legte die Palatia im Nachholspiel in Theley am Mittwoch nach und gewann völlig verdient mit 4:0.

Bereits am Freitag kann man diesen Erfolg noch vergolden, wenn man in Thalexweiler am Freitag auch 3 Punkte holt, mit dieser breiten Brust sollte das auch gelingen!

Spielsteno: VfB Theley: Thorsten Preis, Christopher Gilla, Andreas Oberhauser, Norman Scherer, Alexander Wilhelm (64. Fabian Bier), Philip Paulus, Christopher Jung, Yannic Schütz (54. Florent Mamusha), Vincent Buttgereit, Julian Witsch, Dominik Jäckel (74. Patrick Wilhelm)

FC Palatia Limbach: Thomas Samsel, Dennis Fuss, Sascha Lang, Sascha Geisert (72. Dominik Klaus), Lars Benedikt Wagner, Julian Lauer, Jesko Freiler (54. Sven Ulrich), Timo Kitto, Tim Pommerenke (57. Steven Bettinger), Tim Mohr, Lucien Wagner – Trainer: Patrick Gessner

Schiedsrichter: Jan Dennemärker – Zuschauer: 110
Tore: 0:1 Jesko Freiler (10.), 0:2 Sascha Geisert (20.), 0:3 Lars Benedikt Wagner (43.), 0:4 Lucien Wagner (51.)

 

 

Ergebnisse vom Wochenende/Nachholspiel am Mittwoch 11.3. um 19:15 Uhr in Theley/Bereits am Freitag: SG Thalexweiler-A. – Palatia Limbach 19:00

Am Mittwoch, 11. März,  wird das ausgefallene Spiel der 1. Mannschaft vom 1. Spieltag der Rückrunde nachgeholt.  Anstoß in Theley: 19:15 Uhr.

Vorgezogenes Punktspiel der Verbandsliga: SG Thalexweiler-Aschbach – FC Pal. Limbach (Freitag 13.03.2020 19:00)

Ergebnisse FC Palatia Limbach (KW 10)

 E-Jugend (U10)

SG Bruchhof/Bechhofen II – FC Pal. Limbach II 2:1

D-Jugend (U12)

D7 SG DJK Bexbach II – FC Pal. Limbach II 4:6

 D-Jugend (U13)

FC Pal. Limbach – SV Elversberg 0:13

 C-Jugend (U14)

SG Parr Medelsheim – FC Pal. Limbach II 2:9

 C-Jugend (U15)

SG SV Bildstock – FC Pal. Limbach 1:1

B-Jugend (U17)

FC Pal. Limbach – JSG Moseltal 3:0

A-Jugend (U19)

SG SV Merchweiler – FC Pal. Limbach 2:2

 2. Mannschaft

SV Borussia 09 Spiesen II – FC Pal. Limbach II 0:4

 1. Mannschaft

FC Pal. Limbach – SG Ballweiler-Weckl./Wolfersheim 4:2

 

Nächste Spiele bzw. Spieltage

 

E-Jugend (U10)

FC Pal. Limbach II – SV Elversberg II (Samstag 14.03.2020 11:15)

 

E-Jugend (U11)

FC Pal. Limbach – SG Hassel (Samstag 14.03.2020 12:15) 

D-Jugend (U12)

FC Pal. Limbach II – SG SF Walsheim (Freitag 13.03.2020 18:00)

 D-Jugend (U13)

1.FC Saarbrücken – FC Pal. Limbach (Samstag 14.03.2020 15:15)

C-Jugend (U14)

FC Pal. Limbach II – SVG Bebelsheim-Wittersheim (Samstag 14.03.2020 13:30)

 C-Jugend (U15)

FC Pal. Limbach – JFG Saarschleife (Samstag 14.03.2020 15:00)

1.FC Saarbrücken II – FC Pal. Limbach (Mittwoch 18.03.2020 18:00)

 B-Jugend (U17)

JFG Saarschleife – FC Pal. Limbach (Mittwoch 11.03.2020 19:00)

SV Auersmacher – FC Pal. Limbach (Sonntag 15.03.2020 11:00)

FC Pal. Limbach – SV Saar 05 Jgd. (Donnerstag 19.03.2020 19:00) Pokal

A-Jugend (U19)

FC Pal. Limbach – JFG Saarschleife (Samstag 14.03.2020 16:30)

 Mannschaft

FC Pal. Limbach III – FC 09 Niederwürzbach (Sonntag 15.03.2020 13:15)

 2. Mannschaft

FC Pal. Limbach II – SV Altstadt II (Sonntag 15.03.2020 15:00)

 1. Mannschaft

VFB Theley – FC Pal. Limbach (Mittwoch 11.03.2020 19:15)

SG Thalexweiler-Aschbach – FC Pal. Limbach (Freitag 13.03.2020 19:00)

 

 

Die Palatia schickt den Tabellenführer SG Ballweiler/We/Wo mit 4:2 nach Hause, 2. Mannschaft gewinnt 4:0 in SpiesenII

FC Palati aLimbach – SG Ballweiler/We/Wo

Im ersten Spiel nach der Winterpause konnte die Palatia ein Ausrufezeichen setzen! Verdient wurde der Aufstiegsaspirant SG Ballweiler/We/Wo mit 4:2 geschlagen. Der Beginn war für beide Mannschaften etwas holprig, Tim Pommerenke hatte die erste Chance über rechts, sein Schuß Richtung langes Eck ging aber ganz knapp vorbei.  Beide Mannschaften mit etwas zu viel  „Sicherheit“ im Hinterkopf konnten noch nicht die vielen Zuschauer  überzeugen, das sollte sich ändern als die Offensivspieler der Palatia einem Defensivspieler des Gegners beim Spielaufbau den Ball abluchsten, den Ball bekam Tim Pommerenke und der hatte  viel freie Wiese vor sich und netzte am Torwart der Gäste vorbei den Ball ins linke Eck zum 1:0 (22.) . Danach hatte zwar der Gast einen Lattentreffer, aber das wars dann auch.Nach dem Wechsel friesierte der Trainer der Gäste, Peter Rubeck, etwas die Offensive und bekam  mehr  Oberwasser. Ein unnötiges Foul im Strafraum an Pascal Gherram ahndete der gute Schiri mit einem Elfmeter, der gleiche Spieler ließ unserem Torwart Thomas Samsel keine Chance: 1:1.  Danach war es ein echtes Spitzenspiel mit schnellen Angriffen von beiden Seiten. Limbach mit schnellem Konterspiel über Tim Pommerenke, der legte den  Ball quer zum mitgelaufenen Tim Mohr: 2:0 (58.) Zwei Minuten später schlugen die Gäste zurück: 2:2.  Nach einem blitzsauberen Spielzug konnte die Palatia mit einer feinen Einzelleistung durch Max Blug auf 3:2 (64.) erhöhen. Der Gast setzte dann alles auf eine Karte und öffnete die Defensive aber der Matchwinner an diesem Tag, Tim Pommerenke“  zog bei einem Konter in der 89. Minute den Stecker: 4:2 und „habe fertig“.

Auf diese Leistung kann man aufbauen und man freut sich auf die weiteren Spiele!

Spielsteno: FC Palatia Limbach: Thomas Samsel, Sascha Lang, Sascha Geisert, Dennis Fuss, Julian Lauer, Carl Maximilian Blug, Jesko Freiler, Marvin Gabriel (68. Lucien Wagner), Timo Kitto, Tim Pommerenke (92. Lars Benedikt Wagner), Tim Mohr (85. Sven Ulrich) – Trainer: Patrick Gessner

SG BaWeWo: Lucas Schmidt, Felix Decker, Manuel Weydmann, Marvin Schneider (54. Mirco Schwalbach), Maximilian Decker (54. Cyril Mario Hamann), Janik Greinert, Luca Brödel, Marcel Ecker (59. Alexander Henrich), Max Leyes, Frederic Stark, Pascal Gherram – Trainer: Peter Rubeck

Schiedsrichter: Lukas Jungfleisch (Völklingen) – Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Tim Pommerenke (23.), 1:1 Pascal Gherram (52./FE), 2:1 Tim Mohr (58.), 2:2 Cyril Mario Hamann (60.), 3:2 Carl Maximilian Blug (64.), 4:2 Tim Pommerenke (89.)

 

2. Mannschaft

Borussia Spiesen II -Palatia Limbach II  0:4 (0:2)

In der ersten Halbzeit hatte man den Eindruck da wären 22 Männer die sich als Fußballspieler verkleidet hatten, schlechthin auch kein gutes Spiel vom Tabellenführer Palatia Limbach II. Als man dann in der Schlußviertelstunde der 1. Halbzeit  endlich 2 Tore schießen konnte, war dann der Bann gebrochen, am Ende gewann man nicht überraschend mit 4:0!

Spielsteno: SV Borussia Spiesen II: Patrick Bleymehl, Ajdin Talundzic, Dirk Brass, Nico Scholer, Caner Yildirim, Adrian Fuchs, Naim Hima, Moritz Kolmem, Nico Schwender, Tim Rottmann, Justin Lamber – Trainer: Sascha Weller

FC Palatia Limbach II: Luca Hock, Robin Dohr, Francisco Schindler, Jakob Paul Wollny, Dominik Klaus, Phenphet Schmitt, Max Brunk, Joshua Harz, Kevin Stamp, Simon Hinsche, Ricardo Kumpf – Trainer: Thomas Weinmann

Schiedsrichter: Tom Rosenberger – Zuschauer: 30

Tore: 0:1 Jakob Paul Wollny (35./FE), 0:2 Phenphet Schmitt (43.), 0:3 Kevin Stamp (62.), 0:4 Joshua Harz (65.)