1. Mannschaft mit einem 6:0 Sieg in Einöd in der nächsten Runde im Sparkassenpokal

Bericht folgt!

 

Saarlandpokal 2020/2021 – 4. Pokalrunde / 1. Hauptrunde

Mittwoch, den 28. Oktober 2020 11. November 2020 alle um 18:30 Uhr

SV Reiskirchen – SV Weiskirchen.Konfeld
FC Freisen – SC Reisbach
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SV Mettlach
FC Kandil Saarbrücken – SV Schwarzenbach
SVGG Hangard – VfB Dilligen
SF Rehlingen – SG Schiffweiler
SV Bardenbach – FC Kleinblittersdorf
SV Hellas Bildstock – FC Brotforf
DJK Ballweiler-Wecklingen – FV Siersburg
SG Hirzweiler-Welschbach – SV Rot-Weiß Hasborn
VfB Differten – SG Wadrill-Sitzerath
SSV Pachten – SVG Bebelsheim-Wittersheim
Sieger SV Urweiler – SG Marpingen-Uexweiler – FC Palatia Limbach
SC Bliesransbach – SV Auersmacher
FV Schwalbach – FC Hertha Wiesbach
SG Neunkirchen Nahe-Selbach – SV Losheim
SG Perl-Besch – FSV Jägersburg
FC Uchtelfangen – VfB Borussia Neunkirchen
TuS Herrensohr – FV Eppelborn
FC Lautenbach – SpVgg Quierschied
SV Saar 05 Saarbrücken Jugend – VfL Primstal
FV Diefflen – SV Bliesmengen-Bolchen
FC Rastpfuhl – Sieger SF Winterbach – SG Lebach-Landsweiler
Sieger SV Kirrberg – SV Rohrbach – SC Großrosseln
SV Habach – SC Halberg Brebach
Sieger SV Furpach – FSG Ottweiler-Steinbach – SG Saubach
FC Reimsbach – SV Röchling Völklingen
FSG Bous – 1. FC Riegelsberg
FV Fechingen – SG Thalexweiler-Aschbach

SFV Corona Update: Alle Spiele fallen aus und werden um 2 Wochen verschoben ! Danach erfolgt eine neue Beurteilung der Lage

Saarländischer Fußballverband verschiebt Spieltage – Hallenrunde wird abgesagt

Aufgrund der sich verschärfenden „Corona-Pandemie“ und der Rekordzahlen bei den Neuinfektionen im Saarland hat sich der Saarländische Fußballverband dazu entschlossen, die kommenden beiden Spieltage vom 23. bis 25. Oktober 2020 und vom 30. bis 31. Oktober 2020 sowie die vierte Runde des Sparkassenpokals Saar zu verschieben. Auch Spiele der Jugend, der Frauen und Freundschaftsspiele werden nicht stattfinden und entsprechend neu terminiert. Außerdem wird das Volksbanken Masters abgesagt.
„Nach einem engen Austausch mit unseren Vereinen wird in den nächsten beiden Wochen kein Amateurfußball im Saarland gespielt werden. Der gesamte Spielbetrieb ist eingestellt. Wir werden Anfang November die Situation neu beurteilen und dann erneut entscheiden. Wir möchten auch als SFV verantwortlich handeln und einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten, denn unser aller Gesundheit geht schließlich vor“, so SFV-Präsident Heribert Ohlmann.
Auch die diesjährige Hallenrunde, das Volksbanken Masters, wird abgesagt. „Es ist uns wirklich nicht leicht gefallen, das Volksbanken Masters abzusagen. Aufgrund der derzeitigen Lage müssen wir dies aber schweren Herzens tun“, so der Vorsitzende des Spielausschusses, Josef Kreis.
Die Regelungen im Überblick:
Meisterschaft:
Die Spiele des Wochenendes vom 23., 24. und 25. Oktober 2020 (10. Spieltag der 18er Ligen, 8. Spieltag der 16er Ligen und 6. Spieltag der 14er Ligen) werden auf den 06. Dezember 2020 verschoben.
Die für den 30. und 31. Oktober 2020 angesetzten Spiele der 18er Ligen werden auf den 13. Dezember 2020 verschoben.
Alle anderen Meisterschaftsspiele, die zwischen dem 22. Oktober und dem 05. November 2020 angesetzt sind, werden entsprechend dem Rahmenterminkalender neu angesetzt.
Sparkassenpokal:
Die für den 28. Oktober 2020 geplante 4. Runde im Sparkassenpokal Saar wird am 11. November 2020 neu angesetzt. Die für den 11. November 2020 angesetzte Runde wird auf den 25. November 2020 neu terminiert.

Weitere Informationen zum Thema: www.saar-fv.de/corona

SFV Corona aktuell

Spiele können wegen „Corona“ kurzfristig verlegt werden

Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) hat heute erneut über das Thema „Corona“ beraten. Nach den steigenden Infektionszahlen und auf die Anregung von zahlreichen Vereinen hin wurde beschlossen, dass Spiele unkompliziert verlegt werden können, wenn beide Vereine damit einverstanden sind. Diese Regelung gilt ab sofort.

Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) hat heute erneut über das Thema „Corona“ beraten. Nach den steigenden Infektionszahlen und auf die Anregung von zahlreichen Vereinen hin wurde beschlossen, dass Spiele unkompliziert verlegt werden können, wenn beide Vereine damit einverstanden sind. Diese Regelung gilt ab sofort.

SFV-Präsident Heribert Ohlmann: „Unser oberstes Ziel ist die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes. Eine generelle Absage aller Spiele bleibt die Ultima Ratio. Wir stehen aber weiter im engen Austausch mit den Behörden und unseren Vereinen. Alle beim SFV Tätigen werden bei Bedarf kurzfristig reagieren und unsere Vereine informieren. Der Verbandsvorstand wird sich in der nächsten Woche deshalb erneut beraten. Es bleibt abzuwarten, ob die getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen. Wir werden unsere Vereine vor Ort mit ihrer Verantwortung nicht alleine lassen.“

Auch in organisatorischen Dingen steht der SFV seinen Vereine mit Rat und Tat zur Seite. Derzeit werden auf Anregung vieler Vereine die Muster-Hygienerichtlinien überarbeitet und zur Verfügung gestellt. Auch am Wochenende sind die Funktionäre des SFV für die Vereine in sportlichen Fragen ansprechbar. Weitere Informationen zum Thema: www.saar-fv.de/corona

Pokalspiel der 1. Mannschaft am Mittwoch (21.10.) in Einöd findet um 19 Uhr statt/nur 60 Zuschauer zugelassen!/weitere Maßnahmen Kerb

Das  verlegte Pokalspiel der 1. Mannschaft findet am Mittwoch um 19:00 Uhr in Einöd statt ! Wir bitten die mitgereisten Fans um Einhaltung der dort geltenden Hygienevorschriften!

Weitere Maßnahmen der Palatia aufgrund der Pandemie während der Kerb:

Das Sportheim bleibt während der Kerb  geschlossen!  Wir sind der Meinung, dass ein großer Andrang in unserem Vereinsheim nicht jederzeit kontrollmäßig den gegebenen Auflagen gerecht werden kann! Wir bitten um Verständnis, die Gesundheit aller hat allererste Priorität !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Mannschaft mit 11:2 Kantersieg gegen Blieskastel 2, 1. Mannschaft ausgefallen, 3. Mannschaft spielfrei

Bis zur 29. Minute konnte der Gast noch mithalten, danach brachen alle Dämme und die Palatia steigerte sich in einen Torrausch.

Tore:

1:0 Wollny (29.) 2:0 Wollny (30.)  3:0 Mohr (35.) 4:0  Mohr (39.) 5:0 Mohr (41.) 6:0 Castiglione (43.)  Pause 7:0 Castiglione (46.) 8:0 Wollny (52.)  8:1 Welker FE  (54.) 9:1 Wollny (70.)  9:2   Witti FE (74.) 10:2 Wollny ( 80.)  11:2 Kumpf (82.)

Palatia aktuell /alle Spiele+Vorschau

Ergebnisse FC Palatia Limbach (KW 41) 

E-Jugend (U10)

FC Pal. Limbach II – SG Hassel 1:11 

E-Jugend (U11)

FC Pal. Limbach – DJK Bexbach 16:0

C-Jugend (U14)

FC Pal. Limbach II – JFG Höcherberg 4:1 

C-Jugend (U15)

1.FC Saarbrücken II – FC Pal. Limbach 7:1 

  1. Mannschaft

FC Pal. Limbach III – Svgg. Hangard II 3:2 

  1. Mannschaft

FC Pal. Limbach II – FV Biesingen 0:1 

  1. Mannschaft

SG Thalexweiler-Aschbach – FC Pal. Limbach 1:4 

Nächste Spiele bzw. Spieltage 

E-Jugend (U11)

FC Pal. Limbach – SV Kirrberg (Mittwoch 21.10.2020 16:30) 

  1. Mannschaft

FC Pal. Limbach II – SC Blieskastel-Lautzkirchen (Sonntag 18.10.2020 15:00) 

  1. Mannschaft

SpVgg. Einöd-Ingweiler – FC Pal. Limbach (Mittwoch 14.10.20 18:30)

Svgg. Hangard – FC Pal. Limbach (Samstag 17.10.2020 16:00)

2. Mannschaft unterliegt Biesingen 0:1, 3. Mannschaft gewinnt gegen Hangard II mit 3:2

FC Palatia Limbach II- FV Biesingen 0:1 (0:0)

In einenem offenen und spannenden Spiel vor vielen Zuschauern hatte Biesingen das Glück auf seiner Seite.

Schiedsrichter: Karl Jank
FC Palatia Limbach II: Ethell, Tim – Hinsche, Simon Marius – Bubel, Benjamin – Dohr, Robin – Klaus, Dominik – Lang, Sascha – Kläs, Jonas – Kumpf, Ricardo – Mourtzios, Eleftherios – Fell, Dennis – Eberhardt, Fabian; Spielerwechsel: (46.) Bubel, Benjamin Ulrich, Sven – (64.) Kumpf, Ricardo Wollny, Jakob Paul – (70.) Lang, Sascha Ungerbühler, Moritz

FV Biesingen: Blaes, Dominik – Knies, Rouven – Becker, Steven – Raimondo, Marco – Scheller, Lars – Nisius, Michael – Hußong, Christian – Alexander, Tim – Schokies, Dominik – Bahsis, Enes – Meskine, Lotferrahmane; Spielerwechsel: (73.) Schokies, Dominik Göktas, Hakan – (83.) Alexander, Tim Lissner, Daniel – (87.) Meskine, Lotferrahmane Asslani, Enis

Tor: 0:1 Raimondo, Marco (54.)

FC Palatia Limbach III – Svgg Hangard II  3:2

Tore: Daniel Staß,  Henrik Albrecht (2)

 

 

1. Mannschaft mit souveräner Spielanlage siegt 4:1 in Thalexweiler/Aschbach

SG Thalexweiler/Aschbach – FC Palatia Limbach 1:4 (1:2)

Bei der Palatia lief es heute wie bei „Malen nach Zahlen“ . Besonders in der 1. Halbzeit zeigte die Palatia raffinierte Spielzüge,  immer  wieder eingeleitet durch die sehr agilen Jesko Freiler und Marvin Gabriel. Schade daß Marvin noch vor der Pause verletzt das Spielfeld verlassen mußte.   In der 13. Minute erlief sich Lars Wagner einen clever durchgesteckten Ball Richtung Tor und vollstreckte mit Bravour zum 0:1 . Danach die Palatia immer wieder mit schnellen Spielzügen, der Gast, eigentlich fast immer in der Defensive, startete Angriffe auf unser Tor nur in schüchterner Form.   Als Julian Lauer in der 42. Minute einen Foulelfmeter (Foul an Kevin Jachim) zum 0:2 einlochte,  schien das Spiel gelaufen, doch 2 Minuten später erzielte der Gastgeber einen kuriosen Anschlußtreffer aus dem Gewühl heraus.

Nach dem Wechsel dominierte Thalexweiler/Aschbach  mit mehr Ballbesitz, die Palatia im kurzzeitigen Ruhestand, hatte Glück daß der Gastgeber zwei Riesenmöglichkeiten nicht verwerten konnte. Danach aber wieder die Palatia mit einigen guten Kontern, in der 77. Minute schickte Kevin Jachim einen klasse Ball auf die linke Strafraumseite und der Empfänger Lars Wagner legte mustergültig quer,  Christopher Dahl mußte nur noch einschieben, super gemacht!  Und der Matchwinner an diesem Tag, Lars Wagner,  machte auch den Sack in der 78. Minute mit einem Traumkopfball in den linken Torwinkel nach einem Eckball (78.). zu! Gratulation, da hat alles gestimmt an diesem Tag !

Schiedsrichter: Frank Distler

SG Thalexweiler-Aschbach: Streßer, Timo – Becker, Kevin – Andlefske, Sebastian – Bollbach, Benjamin – Zöhler, Mathias – Hans, Jonas – Herz, Alexander – Gretz, Anton – Zimmer, Philipp – Dangallaj, Ramadan – Kühn, Max; Spielerwechsel: (64.) Bollbach, Benjamin Zapp, Lukas – (70.) Kühn, Max Heinrich, Matthias – (83.) Dangallaj, Ramadan Ugla, Mario

FC Palatia Limbach: Luck, Philip – Hüther, Sven – Brunk, Finn – Kitto, Timo – Fuss, Dennis – Wagner, Lucien – Wagner, Lars Benedikt – Freiler, Jesko – Lauer, Julian – Gabriel, Marvin – Jachim, Kevin; Spielerwechsel: (74.) Wagner, Lucien Wemmert, Lukas – (83.) Wagner, Lars Benedikt Castiglione, Fabio

Quelle: SC Blieskastel online