Die Palatia erwacht aus dem Winterschlaf

Sportheim: So langsam aber sicher zieht wieder Leben ein rund um das Palatia-Heim. Ab Mittwoch, 26. Januar wird unser Sportheim wieder zu den gewohnten Zeiten für alle Gäste – natürlich nach den aktuell geltenden Corona-Beschränkungen – wieder geöffnet sein.

Vorbereitung Aktive: Am Samstag den 22. Januar werden unsere Aktiven des Verbandsliga-Kaders wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Die Termine der Vorbereitungsspiele finden Sie tagesaktuell auf unserer Homepage, witterungsbedingt ergeben sich hier oft sehr kurzfristige Änderungen. Am Sonntag, den 30. Januar folgt dann unser Bezirksliga Team in das Vorbereitungsprogramm.

Nachholspiel: Das am Ende des letzten Jahres ausgefallene Verbandsliga-Spiel in Theley wurde seitens des SFV für Mittwoch, den 2. März 19.00 Uhr neu terminiert. Kurzfristige Änderung ist natürlich auch hier witterungsbedingt möglich.

Palatia aktuell

Sportheim: Bis Ende Januar 2022 wird unser Sportheim geschlossen bleiben.

Vorbereitung Aktive: Am Samstag den 22. Januar werden unsere Aktiven wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Die Termine der Vorbereitungsspiele finden Sie tagesaktuell auf unserer Homepage. Witterungsbedingt ergeben sich hier oft sehr kurzfristige Änderungen.

Zum Jahreswechsel wünschen wir allen Palatia-Mitgliedern ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem: Bleibt oder werdet gesund !

Palatia trauert: Innerhalb sehr kurzer Zeit mussten wir von drei langjährigen Palatia-Mitgliedern Abschied nehmen. Vor wenigen Tagen verstarb unser Ehrenvorsitzender Gerhard Müller im Alter von 79 Jahren nach längerer Krankheit. Gerhard leitete als Vorsitzender 10 Jahre von 1972 bis 1982 die Geschicke der Palatia und war maßgeblich an der Planung und dem Bau des neuen Rasenplatzes in den 70ger Jahren beteiligt. Auch danach brachte er sich in verschiedenen Gremien für seine Palatia ein, so unter anderem als 2. Vorsitzender, im Spielausschuss sowie im Verwaltungsrat oder als Pressewart. Gerhard zeigte dabei stets Führungsgröße. Er ließ seine Vorstandskollegen frei arbeiten und ihre eigenen Ideen zum Wohl der Palatia einbringen. Er konnte seine Freude über Erfolge sichtbar nach außen tragen und seinen Ärger wegstecken. Sein  Humor und seine Geselligkeit werden uns immer in Erinnerung bleiben. Wir sind dankbar für die vielen gemeinsamen Jahre und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Wenige Tage zuvor verstarben unsere langjährigen Vereinsmitglieder Gert Oberkircher (81) und Jörg Erbelding (70). Beide waren über viele Jahre hinweg treue Mitglieder der Palatia und unterstützten immer wieder gerne den Verein,  Gert Oberkircher hatte für kurze Zeit auch die wichtige Funktion des Schriftführers inne.  Unser Mitgefühl gilt den trauernden Hinterbliebenen.

Vorstand FC Palatia Limbach

Die Palatia trauert um Ehrenvorsitzenden Gerhard Müller

Am Montag 13.12.21   verstarb unser Ehrenvorsitzender Gerhard Müller im Alter von 79 Jahren nach längerer Krankheit.

Gerhard leitete als Vorsitzender 10 Jahre von 1972 bis 1982 die Geschicke der Palatia und war maßgeblich an der Planung und dem Bau des neuen Rasenplatzes in den 70iger Jahren beteiligt.

Auch danach brachte er sich in verschiedenen Gremien für seine Palatia ein, so unter anderem als 2. Vorsitzender, im Spielausschuß sowie im Verwaltungsrat oder als Pressewart.

Sein  Humor und seine Geselligkeit werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Wir sind dankbar für die vielen gemeinsamen Jahre und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

FC Palatia Limbach

Gerhard Müller

 

 

 

 

Trauer bei der Palatia

Der FC Palatia Limbach trauert um Gert Oberkircher (80) und Jörg Erbelding (70), die beide am vergangenen Wochenende verstorben sind.

      

Gert Oberkircher                    Jörg Erbelding

Beide waren über viele Jahre hinweg treue Mitglieder der Palatia und unterstützten immer wieder gerne den Verein.

Unser Mitgefühl gilt den trauernden Hinterbliebenen und wir werden Gert und Jörg immer ein ehrendes Andenken bewahren. 

Ergebnisse vom Wochenende Aktive/Jugend

Zweite Garnitur feiert ein Schützenfest

Dreierpack von Paul Wollny

Am letzten Spieltag dieses Jahres war lediglich die 2. Mannschaft im Einsatz, die ihr Heimspiel gegen die zweite Garnitur des SC Blieskastel-Lautzkirchen deutlich mit 6:0 gewann. Das Spiel der ersten Mannschaft in Theley fiel den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.schaft:

FC Limbach II   –   SV Rohrbach II     6:0   (2:0)

Im Heimspiel gegen die zweite Garnitur des SC Blieskastel-Lautzkirchen präsentierte sich die Palatia in guter Form. Bereits nach vier Minuten brachte Paul Wollny die Gastgeber in Führung. Bis zur Pause erhöhte Benny Bubel auf 2:0. Nach dem Wechsel begab sich die Palatia abermals auf Torejagd. Bis zum Schlusspfiff schraubten Paul Wollny (2), Moritz Ungerbühler und Sixten Hohmann das Endergebnis auf 6:0. Damit bestritt man das letzte Spiel in diesem Jahr überaus erfolgreich  und überwintert auf einem glänzenden 3. Platz in der Tabelle.

FC Limbach II:  J. Brass, B. Bubel, N. Buchheid, R. Dohr, D. Klaus, M. Ungerbühler, S. Bettinger, J. Kläs, (ab 60. Tino Baus),  Paul Wollny, F. Brunk, S. Hinsche.

Tore: 1:0  (4.)   Paul Wollny – 2:0   (20.)  Benny Bubel – 3:0   (60.)   Moritz Ungerbühler – 4:0   (62.)   Paul Wollny – 5:0    (65.)  Sixten Hohmann – 6:0    (73.)  Paul Wollny

Schiedsrichter: Heiner Wollbold

Jugendfußball:  Ergebnisse vom Wochenende 27./28.11.21

A-Jugend – Verbandsliga:

FC Limbach   –  FC Hertha Wiesbach    1:2

Tor:  Luca Lauer

A-Jugend – IKK Saarlandpokal, Endspiel Ostsaar:

FC Limbach   –   Vikt. St. Ingbert     9:0  (1:0)

B-Jugend – Verbandsliga:

FC Limbach   –   SG SV Hellas Bildstock    0:1

C-Jugend – Verbandsliga:

JFG Schaumberg-Prims   –   FC Limbach      (ausgefallen)

C-Jugend –  Gruppenliga 1:

FC Limbach II   –   DJK St. Ingbert II     2:3

D-Jugend – Meisterrunde Gruppe 2:

FC Limbach    –    SV Saar 05 Jugend   2:4

E-Jugend – Gruppenliga 2:

FC Limbach   –   DJK Bexbach      14:0

E-Jugend – Gruppenliga 3:

FC Limbach II   –   JFG Höcherberg    1:1

 

Wolfgang Keller

U19 hat das Kreispokalendspiel gegen die SG Vikt. St. Ingbert mit 9:0 gewonnen!

Die Palatia hat das Endspiel um den IKK Vereinspokal klar für sich entschieden. Am Ende stand ein nie gefährdeter 9:0 Erfolg gegen den FC Viktoria St.Inbert die zwar aufopfernd kämpften, aber vor allen Dingen in der 2. Halbzeit nicht mehr Paroli bieten konnten. Herrausragender Akteur beim Sieger war der 5 fache Torschütze Luca Lauer bei einer insgesamt sehr geschlossenen Mannschaftsleistung. Das Spiel fand im toll angelegten Burwegstadion in Bliesmengen-Bolchen statt. Die Siegerehrung nahm Verbandsjugendleiter Rainer Laufer vor. Schöner, erfrischender Jugendußball macht immer wieder Freude, vor allen Dingen dann, wenn so anständig und fair wie gestern Abend gespielt wird.

Quelle: Günther Klingler

 

Jugendfußball: Vorschau auf das Wochenende 27./28.11.21

A-Jugend – Verbandsliga:

FC Limbach   –  FC Hertha Wiesbach    (SA 17.30 Uhr)

B-Jugend – Verbandsliga:

FC Limbach   –   SG SV Hellas Bildstock    (SO 11 Uhr)

C-Jugend – Verbandsliga:

JFG Schaumberg-Prims   –   FC Limbach      (SA  16.30 Uhr)

C-Jugend –  Gruppenliga 1:

FC Limbach II   –   DJK St. Ingbert II     (SA 13.45 Uhr)

D-Jugend – Meisterrunde Gruppe 2:

FC Limbach    –    SV Saar 05 Jugend   (SA 15.15 Uhr)

E-Jugend – Gruppenliga 2:

FC Limbach   –   DJK Bexbach      (SA 12.30 Uhr)

E-Jugend – Gruppenliga 3:

FC Limbach II   –   JFG Höcherberg    (SA 11.30 Uhr)

 

Wolfgang Keller

Jugendfußball: Ergebnisse vom Samstag, 20.11.21

Jugendfußball:

 Ergebnisse vom Samstag, 20.11.21

 

C-Jugend – Verbandsliga:

JFG Saarschleife   –   FC Limbach  4:2

 

C-Jugend –  Gruppenliga 1:

Bor. Neunkirchen    –    FC Limbach II     5:2

 

D-Jugend – Meisterrunde Gruppe 2:

SG SV Klarenthal Jugend   –   FC Limbach    2:2

 

D-Jugend – Gruppenliga 3:

FC Limbach II   –   SV Kirkel   2:2

 

E-Jugend – Gruppenliga 2:

SG Erbach   –   FC Limbach    0:5

 

E-Jugend – Gruppenliga 3:

FC Limbach II   –   SG Hassel   2:0

 

Wolfgang Keller