Ein Geisterspiel mal andersrum! Neue Challenge!

Die Bundesliga hat es ja vorgemacht, wie es mit den Geisterspielen bei den Profis funktioniert. Wir haben uns bei der Palatia auch mal Gedanken gemacht, wie ein Geisterspiel bei den Amateuren aussehen könnte. Ein Geisterspiel mal andersrum!
 

Außerdem wollen wir damit auch eine neue Challenge starten und nominieren

SV Hasborn
SV Habach 1957 e.V. 
SV Altstadt 1920 e.V. 
 

auch ein Video von einem „Geisterspiel“ bei eurem Verein zu machen😉

Die ‚Dorscht-Strecke‘ hat ein Ende!

Liebe Freunde der Palatia,

leider können wir unser Sportheim am Montag wegen der immer noch sehr strengen Corona-Auflagen nicht öffnen.

Wir starten aber mit dem Verkauf von kalten Flaschengetränken an unserem ‚Budche‘,  also wer Zeit und ‚Dorscht‘ hat, ist herzlich willkommen.

Bitte beachtet bei eurem Besuch die dann geltenden Regeln:

Corona Regeln Straßenverkauf

Liebe Grüße, und bleibt gesund!

 

 

 

 

 

Palatia Limbach aktuell 13.05.

Nie war der Begriff der „Durststrecke“ wohl wörtlicher zu nehmen als zur Zeit der Corona-bedingten Schließung aller Restaurants und Gaststätten. Doch diese Phase scheint nun ein Ende zu haben: Nach Ausarbeitung und Vorlage eines ersten Hygiene-Konzeptes kann demnächst  unser Sportheim wieder öffnen! Wie genau dieses aussieht steht noch nicht fest, wir werden dann aber  ausführlich informieren.

Training: Die Mannschaften stehen in den Startlöchern, aber auch hier werden noch Verhaltensregeln gestrickt, die auf den Vorgaben basieren. Info erfolgt, sobald sie freigegeben sind. Dass die Saison 19/20 noch fortgesetzt wird, erscheint zum gegenwärtigen Zeitpunkt mehr als unwahrscheinlich. Hier wird der für Anfang Juni geplante SFV – Verbandstag hoffentlich endgültige Klarheit bringen.

 

Palatia Limbach aktuell 29.April

Es bleibt eine Hängepartie. Zwar hat sich ein Großteil der befragten saarländischen Vereine für einen Abbruch der laufenden Saison ausgesprochen, doch sieht die SFV – Satzung genau dies nicht vor. Das heißt ein Verbandstag müsste über eine Satzungsänderung abstimmen, doch an die Einberufung eines solchen Verbandstages ist dieser Tage nicht zu denken. Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Sicher ist, dass unser Sportheim auch in der kommenden Woche geschlossen bleiben muss, mit immer gravierenderen Folgen aufgrund der dauerhaft weggebrochenen Einnahmen.

Unterstützen Sie die Palatia: Das wochenlange Ausfallen von Spielen verursacht auch in unserer Kasse ein großes Loch.

Um diese Belastung auffangen zu können, verkaufen wir nun im Internet Eintrittskarten für Geisterspiele und virtuelle Würstchen und Bier.

Geisterspieltickets für den FC Palatia Limbach findet Ihr unter www.geisterspieltickets.de/fc-palatia-limbach1916

Dankbar sind wir natürlich auch für jede Geldspende, entsprechende Spendenbescheinigungen können auf Wunsch ausgestellt werden. Überweisungen sind möglich auf unser Vereinskonto bei der KSK Saarpfalz – IBAN: DE23 5945 0010 1010 1669 30. Wir danken für jegliche Unterstützung, und bleibt bitte gesund!

 

Palatia Update 26.4.20 Umfrage durch den SFV

Der Saarländische Fußballverband hat bei den Vereinen eine Umfrage gestartet um herauszufinden welche Szenarien sich die Vereine wünschen! Hierbei handelt es sich wirklich nur um „Wünsche“, da bei einem Abbruch der Saison die außerordentliche Mitgliedervesammlung des SFV entscheiden muß,  und das ist bei den heutigen Auflagen noch nicht möglich.

Hier die aktuelle Umfrage (Quelle: SC Blieskastel-Online):

Der Saarländische Fußballverband (SFV) hat seine Vereine in einem Meinungsbild zur Fortsetzung der aktuellen Saison 2019/2020 befragt. Nun liegt das Ergebnis vor:

An der Meinungsumfrage des Saarländischen Fußballverbandes, wie es mit dem Spielbetrieb im Saarland weitergehen soll, haben sich 275 von insgesamt 370 Vereinen beteiligt.

• 80 Vereine (29 %) sprachen sich für den Abbruch der Saison nur mit Aufsteigern aus

• 69 Vereine (25 %) befürworten eine Fortsetzung der Saison 2019/20

• 61 Vereine (22 %) sind für eine Annullierung der laufenden Saison 2019/20

• 53 Vereine (19 %) sind für einen Abbruch der Saison mit Wertung der Vorrunden- oder jetzigen Tabelle mit Auf- und Absteigern

• 12 Vereine (5 %) konnten zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage treffen.

Der Vorstand des SFV hatte den Vereinen ausdrücklich mitgeteilt, dass das Ergebnis der Umfrage keine Entscheidung ist, sondern lediglich ein Meinungsbild darstellt. Der Vorstand wird nun über das Ergebnis beraten.

Palatia Update 16.04.20, was gibt es Neues?

Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe stand noch nicht fest, ob und in welchem Umfang die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gelockert werden. Fest steht jedoch, dass man seitens des SFV sowohl im Jugend- als auch im Aktivenbereich eine Vorlaufzeit von mindestens 2 Wochen einplant. Das heißt, wenn die Erlaubnis kommt, den Spiel und Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, werden den Teams zwei Wochen Vorbereitungszeit eingeräumt. Wir werden sehen.

Palatia gratuliert: Dieser Tage feierte unser Palatia-Urgestein Heinz Bähr seinen 70. Geburtstag. Leider war dies nur im kleinsten Familienkreis möglich (s.o.). Seit vielen Jahren ist unser Heinz als zuverlässiger, kompetenter Spielausschuss der  Ansprechpartner in allen Fragen rund um den Spielbetrieb. Wir wünschen Heinz Bähr alles, alles Gute und sind GANZ sicher, dass wir demnächst auch persönlich gratulieren und anstoßen können!

Palatia hilft:  Der Vater einer unserer Spieler, ist seit Ende Februar an Leukämie erkrankt und benötigt jetzt dringend  einen Stammzellenspender. Daher der Aufruf von uns als Verein an alle, auch in der aktuell schweren Zeit mit COVID-19, sich bei der DKMS zu registrieren! Die Registrierung und Testung kann ganz bequem von zuhause aus vorgenommen werden und ist für jeden potentiellen Spender kostenlos. Da die DKMS eine ehrenamtlich tätige Organisation und somit auf Spendengelder angewiesen ist, setzen wir noch eins drauf: Für jedes Palatia-Mitglied, das sich typisieren lässt, überweist die Palatia einen Betrag von 35,- Euro an diese Organisation. 
So könnt ihr eventuell Jochen Albrecht  oder auch einem anderen an Blutkrebs erkrankten Menschen das Leben retten! Wir hoffen auf eure Unterstützung!  Nähere Infos auf unserer Homepage

‚Geisterspiele‘ bei der Palatia

Ein leer gefegtes Spielfeld bedeutet ausbleibende Einnahmen und das ist angesichts laufender Kosten eine Herausforderung sondergleichen – gerade auch für einen lokalen Verein wie den FC Palatia Limbach 1916 e.V. .  Die aktuelle Situation erfordert nicht nur ein Umdenken hinsichtlich vorübergehender Umstrukturierungen und entsprechender Maßnahmen für Einsparungen, sondern vor allem die Hilfe von außen: Das wochenlange Ausfallen von Spielen verursacht auch in unserer Kasse ein großes Loch.

Um das Loch auffangen zu können, verkaufen wir nun im Internet Eintrittskarten für Geisterspiele und virtuelle Würstchen und Bier.

Geisterspieltickets für den FC Palatia Limbach 1916 e.V. findet Ihr unter www.geisterspieltickets.de/fc-palatia-limbach1916

Wir danken Euch jetzt schon für Eure Unterstützung, und bleibt bitte gesund!

Typisierungsaktion der Palatia für Jochen Albrecht

Jochen Albrecht, der Vater einer unserer Spieler, ist seit Ende Februar an Leukämie erkrankt und benötigt jetzt einen Stammzellenspender.
Hier der Aufruf von uns als Verein an alle, auch in der aktuell schweren Zeit mit COVID-19, sich bei der DKMS zu registrieren!
So könnt ihr eventuell Jochen oder auch einem anderen an Blutkrebs erkrankten Menschen das Leben retten!
Jede Hilfe zählt und wir hoffen auf eure Unterstützung!🙏🏻

Mehr dazu:

https://www.dkms.de/de/better-together/jochenalbrecht?utm_campaign=Better%20Together&utm_source=virtualdrive&utm_medium=referral&utm_content=Gemeinsam%20f%C3%BCr%20Jochen%20Albrecht%21&campaignId=7011o000000yUzsAAE&fbclid=IwAR1k2lRm-HbY0g-weV8Gi1PfFGitM20ZB_haj1L9ppmCdZfe4LHUv-g_6Ik

 

 

 

 

 

 

Neue Beschallungsmöglichkeit auf unserem Sportplatz

Translator xs: Bereits vor Beginn der Corona-Sperre waren einige Erneuerungsarbeiten auf dem  Palatia-Gelände abgeschlossen worden. Unter anderem wurden weitere Lautsprecher sowohl am Natur- als auch am Kunstrasen montiert, so dass die Beschallung nun von jedem Standplatz aus optimal zu vernehmen ist. Palatia wäre nicht Palatia, hätte man nicht auch hier etwas Außergewöhnliches zu bieten: Alle Ansagen, Mannschaftsaufstellungen, Torschützen, Werbespots usw werden künftig auch simultan in Gebärdensprache zu hören sein, und das sogar in verschiedenen Sprachen!. Möglich macht dies ein Computerprogramm, das von unserem Computerspezialisten Günther S. aus A. unter dem geschützten Produktnamen „translator xs“ konzipiert und installiert wurde. Eine erste Vorführung dieser neuartigen Anlage war für Mittwoch, 1. April vorgesehen, musste aber aus verständlichen Gründen abgesagt werden. Also neuer Präsentationstermin ist nunmehr, Donnerstag, 23. April 19.00 Uhr avisiert, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Palatia aktuell /Trainingstipps Für Aktive und Jugend von Tim Mohr

Weiterhin herrscht Pause im Trainings- und Spielbetrieb. Die Frage, wann und ob der Spielbetrieb der laufenden Saison wieder aufgenommen wird, vermag derzeit niemand seriös zu beantworten. Denkbar sind aktuell drei Szenarien: a) Die Saison wird abgebrochen und die aktuellen Tabellenstände gewertet. b) Die Saison 19/20 wird nicht gewertet, alle ausgetragenen Spiele wären nichtig. c) Die Saison wird bis Ende Juni verlängert, um alle laut Spielplan vorgesehenen Begegnungen auszutragen. Welche Variante letztendlich die wahre sein wird, hängt in erster Linie von den Einschätzungen der Gesundheitsbehörden ab. – Wir halten Sie auf dem laufenden.

Heimtraining: Für unsere Aktiven- und Jugendspieler haben wir ein Hometrainingsvideo entworfen.  Vielen Dank Tim Mohr für diesen nützlichen Beitrag!

https://youtu.be/G-e40gVR5o

Trauer: Mit Dietmar Kornberger verstarb am 16. März im Alter von 80 Jahren ein langjähriger Palatia – Fußballer, der sowohl im Jugend- als auch Aktivenbereich als großes Talent galt. Wir werden „Dittel“ in ehrender Erinnerung bewahren.

Translator xs: Bereits vor Beginn der Corona-Sperre waren einige Erneuerungsarbeiten auf dem  Palatia-Gelände abgeschlossen worden. Unter anderem wurden weitere Lautsprecher sowohl am Natur- als auch am Kunstrasen montiert, so dass die Beschallung nun von jedem Standplatz aus optimal zu vernehmen ist. Palatia wäre nicht Palatia, hätte man nicht auch hier etwas Außergewöhnliches zu bieten: Alle Ansagen, Mannschaftsaufstellungen, Torschützen, Werbespots usw werden künftig auch simultan in Gebärdensprache zu hören sein. Möglich macht dies ein Computerprogramm, das von unserem Computerspezialisten Günther S. aus A. unter dem geschützten Produktnamen „translator xs“ konzipiert und installiert wurde. Eine erste Vorführung dieser neuartigen Anlage war für Mittwoch, 1. April vorgesehen, musste aber aus verständlichen Gründen abgesagt werden. Also neuer Präsentationstermin ist nunmehr, Donnerstag, 23. April 19.00 Uhr avisiert, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.