Autor: Astrid Schmidt

Ergebnisse vom Wochenende und Ausschau auf die nächste Woche

Da soll man mal nicht abergläubig sein: Ausgerechnet am 13. Spieltag der Verbandsliga erwischte es unsere erste Mannschaft. Beim Spiel in Wiesbach fand man nie zur gewohnten Form und kassierte
die erste Niederlage der laufenden Saison. Auch in der zweiten und dritten Mannschaft lief es nicht wie gewohnt. Ob hier die Limbacher Kerb noch Nachwirkungen zeigte?
 
🔵⚪Erste verliert in Wiesbach
Das Spiel begann für uns denkbar ungünstig. Schon in der 3. Minute wurde nach einem missglückten Rückpass unsererseits ein Elfmeter für Wiesbach gegeben. Glücklicherweise konnte dieser nicht verwandelt werden. Dennoch fanden wir im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nicht wirklich ins Spiel, und Wiesbach nutzte eine ihrer Chancen über die Außenbahn, um freistehend in der Mitte das 1:0 zu erzielen.
In der zweiten Halbzeit gaben wir alles, doch es wollte uns kein Ausgleich gelingen. Unser Torwart Dominik Meiche konnte noch einige gefährliche Konter von Wiesbach parieren, aber letztendlich besiegelte ein Eckball unsere Niederlage.
Kopf hoch, Jungs! Wir werden diese Woche hart arbeiten, um im nächsten Spiel gegen den Aufsteiger aus Nohfelden zu zeigen, dass wir zu Recht an der Tabellenspitze stehen.🚀
🔵⚪Bittere Niederlage in Jägersburg
In der ersten Halbzeit erarbeiteten wir uns zahlreiche Torchancen, Colin Bühl nutze eine davon zur Führung. Kurz vor der Pause konnte Jägersburg durch einen Sonntagsschuss ausgleichen.
Nach der Pause war unsere Abwehr nach einem Befreiungsschlag unaufmerksam und Jägersburg erzielte dadurch die Führung. Im Anschluss zog sich Jägersburg zurück und schlug die Bälle nach vorne, während wir große Mühe hatten, eine passende Lösung zu finden. Leider blieb die Suche erfolglos und wir mussten uns geschlagen geben. Eine enttäuschende Niederlage.
Nächste Woche empfangen wir den Tabellenletzten Bebelsheim und werden uns deutlich steigern um zu zeigen, wo wir wirklich hingehören.
💪🏻 Ehrenhafte Niederlage im Derby
Unsere Dritte hatte gegen den aufgerüsteten Tabellenersten aus Kirkel einen wesentlich besseren Start, konnte ihre guten Möglichkeiten allerdings nicht nutzen. In einem offenen Spiel gelang Kirkel mit dem Pausenpfiff die etwas schmeichelhafte Führung nach einer Ecke.
Nach der Pause konnte Kirkel nach 60 Minuten erhöhen. Unsere Jungs kämpften und gaben sich nie auf, wurden jedoch nicht belohnt.
💙🤍Vierte siegt verdient
Mit einem überragenden Matthias Gisch siegte unsere Vierte durch Tore von Gisch, Bast, Hennchen und Marco Müller.
 

 

 
Ausschau:
Sowohl für unsere erste Mannschaft gegen den Liga-Neuling aus dem Nordsaarland als auch für die Zweite gegen das Tabellen-Schlusslicht heißt es am Sonntag wieder zur gewohnt starken Form
zurück zu finden. Alles andere als Heimsiege wäre enttäuschend. Schwieriger indes die Aufgaben für die Dritte und Vierte im Bliestal.
 
Begegnungen:
FC Palatia Limbach – SG Nohfelden/W. (So 15.00 Uhr)
FC Palatia Limbach II – SVG Bebelsheim/W. (So 12.45 Uhr)
SF Reinheim – FC Palatia Limbach III (So 14.30 Uhr)
SF Reinheim II – FC Palatia Limbach IV (So 12.45 Uhr)
 
Jugendspiele:
A1-Jgd gegen JFG Schaumberg-Prims (Sa 16.00 Uhr)
D1 – Jgd gegen SV Elversberg
( Do 9. Nov. 18.00 Uhr /Pokal)

Besuch bei der Palatia

Die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot war in ihrer Funktion als SPD – Kreisvorsitzende nach Altstadt gekommen, um den SPD Bürgermeister-Kandidaten Dennis Jahnke bei der Delegiertenversammlung zu unterstützen. Nach dieser Sitzung unternahm man noch einen Abstecher ins Palatia-Clubheim. Sowohl Streichert-Clivot als auch Jahnke zeigten sich beeindruckt vom gepflegten Zustand der vereinseigenen Palatia-Anlage und blieben länger als ursprünglich geplant, schließlich fanden sich zahlreiche interessierte Gesprächspartner.
Von Seiten der Palatia-Verantwortlichen nahm man die Versicherung des SPD – Bürgermeisterkandidaten Jahnke, bei einer Wahl die Vereine nach Kräften unterstützen zu wollen, sehr gerne zur Kenntnis.
 
 
Foto: Bildungsministerin Streichert-Clivot und SPB Bürgermeisterkandidat Dennis Jahnke zu Gast bei der Palatia.

Jugend-Fußball: Saison Update


Nach den Ferien steigen unsere Jungs in die Klassen ein, die sie sich in der Quali erspielt haben. Hier ein Überblick:

E1: dominierte die Qualigruppe, ein Gegentor und Platz 1. Somit in der Meisterschaftsgruppe 1.

E2: solider 2. Platz in der Qualigruppe, Eingruppierung aufgrund Nachholspiele offen.

D1: 3. Platz in der Quali damit Landesliga Gruppe B. Zudem erreichten sie das Halbfinale im Kreispokal und sind nun für den Saarlandpokal qualifiziert.

D2: nach Abschluss ihrer Qualigruppe auf dem 2. Platz, somit in der Kreisliga A.

C1: ein dritter Platz in ihrer Gruppe sicherte ihnen einen Platz in der Bezirksliga.

C2: erreichten den 5. Platz in der Qualigruppe, was sie in die Kreisliga bringt.

B: trotz aktueller Herausforderungen in der Verbandsliga glauben wir fest an euch. Vorletzter Platz, aber: Jungs, ihr packt das!

A2: mit dem 4. Platz in der Landesligaquali treten sie nun in der Bezirksliga an.

A1: sind auf Platz 2 in der Verbandsliga 6 Punkte hinter Wiesbach und haben noch ein Spiel weniger. Außerdem stehen sie im Endspiel des Ostsaarpokals!

Saison ist noch lang ihr Buwe, weiter Gas geben!💪🏻💙🤍

 

Vorschau aufs Wochenende

Ausschau:

Leider finden am Sonntag gleich drei Begegnungen zeitgleich statt, so dass der Palatia – Fan die Qual der Wahl hat. Fest steht auf jeden Fall, dass alle vier aktiven Mannschaften in der aktuellen Verfassung zu Siegen in der Lage sind. 

 

Begegnungen:

FC Hertha Wiesbach 2  – FC Palatia Limbach (So 15.00 Uhr)

FSV Jägersburg 2 – FC Palatia Limbach 2 (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 3 – SV Kirkel (So 15.00 Uhr)

FC Palatia Limbach 4 – SV Kirkel 2 (So 13.15 Uhr)

 

Erste Niederlage der Saison

Standesgemäß geht das erste Spiel nach der Kerb leider verloren. Limbach zeigte einige gute Angriffe, letztendlich fehlte es uns an Präzision im letzten Drittel. Primstal hingegen nutzte seine Chancen besser und ging durch einen genialen Pass zwischen die Abwehrreihen mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Primstal durch einen Fernschuss auf 2:0. Das erste Mal in dieser Saison, musste unsere Truppe mit einem 2:0-Rückstand in die Pause.
Trotzdem ließen wir uns nicht unterkriegen. In der zweiten Halbzeit sorgte ein brillanter Distanzschuss von Finn Brunk für den Anschlusstreffer. Doch Primstal antwortete prompt und stellte mit einem Schuss ins kurze Eck den alten Abstand wieder her. Unsere Jungs versuchten, den Rückstand erneut aufzuholen und kreierten einige gute Torraumszenen, jedoch ohne Erfolg.
Trotz der physischen Erschöpfung, nach der Kerb, spielten wir über weite Strecken sehr gut mit. Nun richten wir unseren Blick auf das bevorstehende Spiel gegen Wiesbach am Sonntag mit dem Ziel, in der Liga weiterhin ungeschlagen zu bleiben!

Einladung zum Helferfest am 02.10.2023 ab 18:00 Uhr

Viele von euch kennen den Spruch zu geplanten Arbeiten:

Schnell und billig ist nicht gut!
Gut und billig ist nicht schnell!
Schnell und gut ist nicht billig!
Gut, schnell und billig ist unmöglich!

Unsere Ehrenamtlichen bei der Palatia sind wieder einmal zum Gegenbeweis angetreten und haben in Rekordzeit unter einem Höchstmaß an körperlichem und planerischem Einsatz eine Glanzleistung vollbracht: Unseren neuen Biergarten!

Zeit, diese Leistung angemessen zu feiern: Am Montag, den 02.10.2023 ab 18:00 Uhr laden wir alle Mitstreiter zum Helferfest ein. Selbstverständlich sind auch alle Ausschussmitglieder der Palatia herzlich willkommen. Auf dass wir noch viele solcher Projekte gemeinsam meistern können!